So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 21017
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Liebe Frau Klaczinski, ich habe im August die Pille abgesetzt

Diese Antwort wurde bewertet:

Liebe Frau Klaczinski,
ich habe im August die Pille abgesetzt und seitdem nur 2 mal meine Tage bekommen. Das Letzte mal am 30.10.09. Danach nur noch Schmierblutungen, und diese auch immer 1 Woche bevor die Menstruation hätte beginnen sollen. Daraufhin hat mich meine Frauenärztin am 17.12.untersucht und mir gesagt, dass ich um den 20.12. einen Eisprung habe. Nun habe ich aber noch immer keine Regelblutung. Bedeutet dies dann, dass ich doch keinen Eisprung hatte? Ich dachte nämlich, dass man im Falle einer nicht erfolgten Befruchtung auf jeden Fall bluten muss!? Ich habe zwei Schwangerschaftstest durchgeführt, die beide def. negativ waren (der letzte heute am 9.1.).
Sollte ich auch so was wie Mönchspfeffer nehmen, um die Tage zu bekommen?

Ich danke XXXXX XXXXX Voraus für die Antwort!
HalloCustomer

da die Kollegin zur Zeit nicht anwesend ist, kann Ihnen vielleicht auch eine Antwort von mir helfen.
Normalerweise tritt bei erfolgtem Eisprung ca. 14 Tage spaeter eine Blutung ein, in Ihrem Fall ist es aber nicht sicher, ob es wirklich zu einer Ovulation gekommen ist. Wenn sich im Ultraschall eine entsprechend aufgebaute Schleimhaut zeigt, liesse sich die Blutung durch Gabe eines Gestagenpräparates auslösen, längerfristig kann auch die Einnahme von Mönchspfeffer zur Regulierung des Zyklus beitragen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Lieber Dr. Scheufele,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Kann es denn sein, dass meine Frauenärztin im Ultraschall ein Ei gesehen hat, welches dann doch nicht gesprungen ist? Und wenn ja, ist dies normal?
Kann ich das Gestagenpräparat in der Apotheke kaufen oder muss ich es mir verschreiben lassen?

Mit freundlichen Grüßen,Customer
HalloCustomer

es ist durchaus denkbar, dass es trotz des Ultraschallbefundes nicht zum Eisprung gekommen ist, das kommt häufig vor und ist kein Grund zur Sorge. Ein solches Gestagenpräparat müsste von Ihrer Frauenärztin rezeptiert werden.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr.N.Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.