So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 11482
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Das R ntgenbild hat ein vergr ertes Mittelfell gezeigt - was

Kundenfrage

Das Röntgenbild hat ein vergrößertes Mittelfell gezeigt - was können die Ursachen sein, wie ist der Verlauf und wie ist die Progonose ???
Lieben Dank für die Antwort
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten AbendCustomer

die Zahl der möglichen Ursachen ist riesig. Können Sie noch kurz schildern weshalb Sie das Röntgenbild haben machen lassen?

Beste Grüße

Dr. Gani
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Habe seit einiger Zeit mit einem Hustenreiz zu kämpfen, den ich zeitweis nachts mit Codeintropfen bekämpfe. Nach einem starken Hustenanfall in Rückenlage wurde ich einige Sekunden bewußtlos. Die Augen hatte ich dabei offen mit einem starren Blick. Wichtig wäre vielleicht noch, ich habe sehr starkes Übergewicht.
Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.
Zunächst einmal muss gesagt werden, dass ein Röntgenbild eine sehr gute Untersuchungsmethode ist. Denn es zeigt viele wichtige Strukturen und kann wie bei Ihnen Vergrößerungen oder Verschiebungen aufzeigen. Jedoch ist es nicht besonders gut geeignet zu unterscheiden was denn genau für ein "Material" da ist.
Deshalb wäre es gelogen, wenn ich nun sagen könnte "Sie haben wahrscheinlich dieses und jenes". Was ich sagen kann, ist dass es eine große Spannbreite gibt von möglichen Ursachen. Z.B. kommt es nicht mal so selten vor, dass in der Brust Schilddrüsengewebe auftaucht und dass zu einer Vergrößerung führt. Oder eine sogenannte Sarkoidose bei der sich Lymphknoten vergrößern. Auch eine Verfettung des Mittelfells kommt vor.
Die Liste würde sich nahezu beliebig fortsetzen lassen.
Deshalb ist es nun wichtig, dass die richtigen Untersuchungen eingeleitet werden um eine genauere Eingrenzung zu machen. Diese wären nun ein CT (Computertomogramm) und ggf eine "Mediastinoskopie". Dabei wird eine Kamara in das Mediastinum eingeführt und dort kann dann z.B. eine Biopsie entnommen werden.
Es ist noch zu früh um von Verlauf und Prognose zu reden. Erst muss mal genauer untersucht werden was da vorliegt.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und stehe bei Rückfragen gerne zur Verfügung,

Dr. Gani
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Vielen Dank XXXXX XXXXX weiteren Fragen werde ich mich gerne wieder an Sie wenden. Schönen Abend noch,

Isabel

Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.
Gerne,
Sie können dann auf dieser Seite weiter fragen ohne erneut zahlen zu müssen.

Alles Gute

Dr. Gani