So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Hallo miteinander,ich bin vorgestern mit dem Fu umgeknickt,

Beantwortete Frage:

Hallo miteinander,
ich bin vorgestern mit dem Fuß umgeknickt, hatte kurzzeitig grosse Schmerzen, konnte aber anschließend wieder normal auftreten. Im laufe des Tages kam es zum Anschwellen des Sprunggelenks. Das auftreten und laufen mit dem verletzten fuß bereitet mir keine großen Probleme, lediglich ein leichtes ziehen im Bereich des Lig. fibulotalare ant spüre ich seit heute.
Unter dem Knöchel ist nun ein leichter Bluterguss sichtbar.
Wie gesagt, ich kann den Fuß nach wie vor gut bewegen und auftreten.
Ich war bisher noch nicht beim Arzt. Können sie mir anhand der Symptome sagen, ob es sich vermutlich nur um eine Bänderdehnung oder aber einen Riß handeln könnte.
Ich möchte gerne auf eine gehalten Röntgenaufnahme verzichten.

Vielen Dank XXXXX XXXXX
Robert
Gepostet: vor 8 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 8 Jahren.

HalloCustomer!

 

Da Sie ja selber mit den medizinischen Fachbegriffen vertraut sind, wissen sie vermutlich auch : Allein aus der "Schwere" der Symptome kann man eine Fraktur oder ein Riss der sog. Syndesmose nicht ausschliessen. Dafür gibt es ja die Röntgenaufnahmen. Einige Diagnostiker können auch anhand klinischer Kriterien eines Umknicktraumas Aussagen machen, bzw. ggf. die Sonographie zur Hilfe nehmen.

 

Aber ich denke, dass eine Röntgenaufnahme doch Standard ist. Weitere Informationen zum Thema Umknicktrauma finden Sie hier.

 

Eine gehaltene Röntgenaufnahme muss nicht immer schmerzhaft verlaufen, bzw. sie können natürlich auch nach Schmerzmitteln fragen. Es ist aus meiner Sicht immer noch besser Sicherheit zu haben, als nun selber nach einer Ursache zu spekulieren. So oder so werden sie ja vermutlich eine Schiene zur Stabilisierung benötigen.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.

Hallo nochmals,

 

erstmal vielen Dank für die Antwort.

Eine Schiene habe ich bereits zuhause. So weit ich Sie verstanden habe, würde Sie mir raten, die Verletzung mittels einer Röntgenaufnahme untersuchen zu lassen.

Macht es Sinn, damit vielleicht noch bis Mitte nächster Woche abzuwarten, um dann anhand des Heilungsprozesses möglicherweise doch auf eine Röntgenuntersucheung verzichten zu können?

Was mich zuversichtlich macht, ist das ich den Fuß so gut belasten kann, ich hatte vor einigen jahren schon öfters mit Bänderverletzungen am anderen Fuß zu kämpfen.

 

Viele Grüße

Robert Möst

Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
ich könnte noch ein Foto beilegen, wenn das weiterhilft
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
graphic
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 8 Jahren.

Nee, hilft nicht wirklich. Schönes Foto. Aber es bleibt eine Wahrscheinlichkeitsrechnung mit unsicherem Ausgang.

 

Letztlich kann man spekulieren, dass soweit keine dramatische Schädigung sondern eher eine leichte bis mittlere Distorsion eingetreten ist. Dann haben Sie für einige Tage Beschwerden und eine Stützung des Gelenkes wäre mit einer Schiene oder Tapen möglich.

 

Nur : Wenn es wirklich eine Fraktur ist, kann man es nicht so aus dem Bild oder der Schilderung AUSSCHLIESSEN.

 

Vor 2 Jahren ist meine Frau mit einer Sprunggelenksfraktur auch noch rumgelaufen. Eine gute Idee ist das aber sicher nicht.

Daher ist die sichere Empfehlung : Gehen sie zu einem Chirurgen bzw. eine chirurgische Ambulanz und lassen es vor Ort untersuchen.

 

Hier ist die Grenze des Internets als Beratungsmedium klar erreicht

drhippokrates und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.