So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 11328
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag, Ich habe eine frage bez glich eines,naja nur

Kundenfrage

Guten Tag,

Ich habe eine frage bezüglich eines,naja nur "fühlbaren kleinen Knubbel" in der Steißbeinregion(Pofalte), die pofalte an sich ist leicht gerötet hatte es nur auf einen langen einkaufsbummel und meine boxershorts geschoben

bin mir aber unsicher ob es vllt doch der anfang von einer Steißbeinfistel sein kann

Es ist keine "pickelartige" Öffnung zu sehen sondern nur wie wundgescheuert und beim zurücklehnen im sitzen ein relativ leicht erträglicher schmerz mit geringem unangenehmen druckgefühl

PS: sollte ich morgen zu meinem hausarzt gehen oder sofort ins Krankenhaus und mich vor ort untersuchen lassen
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten AbendCustomer

ein Besuch beim Hausarzt ist zunächst vollkommen ausreichend, wenn er es für angebracht erachten sollte, wird er Sie ins Krankenhaus überweisen.

Es ist jedoch wichtig, dass Sie bald zu ihm gehen. Denn es kann in der Tat der Anfang eines "Pilonidalsinus" bzw. Steißbeinfistel sein. Schiebt man diese vor sich her, breitet sie sich unter der Haut und das Problem immer größer.
Was nicht ganz dazu passt, ist dass Sie sagen, es ist keine "Öffnung" vorhanden, was ja eigentlich das Charakteristikum einer Fistel ist. Es kann jedoch auch sein, dass dies bei Ihnen noch ein "frühes" Stadium ist, in dem noch kein Öffnung nach außen vorhanden ist.

Aber jetzt wollen wir mal nicht gleich den Teufelan die Wand malen, es könnte auch wirklich nur ein kleiner Pickel oder ein entzündeter Haarbalg sein...

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen und stehe bei Rückfragen gerne zur Verfügung.

Dr. C. Gani
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vielen Dank,

Jetzt bin ich wenigstens ruhiger was diese Thematik angeht, außerdem sieht ein Teufel an der Wand wirklich nicht so schön aus.

Ich werde mich morgen sofort zu meinem Hausarzt begeben und dies Überprüfen lassen, vielen vielen Dank nochmals.


Mit freundlichen Grüßen

Lasse M.