So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 11175
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

mein lebensgef hrte hatte vor einem jahr einen stammganglieninfakt

Kundenfrage

mein lebensgefährte hatte vor einem jahr einen stammganglieninfakt er kann aber immer schlechter laufen und sprechen kann es was anderes sein oder kommt das immer noch davon?
es tritt keine besserung ein
es wird eher schlimmer
Mfg
S.Laar
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.
HalloCustomer

meistens ist es so, dass die Fähigkeiten wie Laufen und Sprechen mit der Zeit sich eher bessern. Hier helfen dann auch Ergotherpien und Logopäden.
Dass sich diese Dinge bei Ihrem Lebensgefährten nicht bessern ist eher ungewöhnlich und diesem sollte nachgegangen werden.
Zum einen stellt sich die Frage, ob eine behandelbare Ursache des Schlaganfalls nicht beseitigt wurde? Hierunter fallen z.B. Verengungen der Halsschlagader, die von einem Gefäßchirurgen behoben werden können. Oder auch das sogenannte Vorhiffflimern ist eine häufige Ursache von Schlaganfallen und kann mit Medikamenten angegangen werden.
Es empfiehlt sich eine erneute Bildgebung des Gehirnes durchzuführen, um zu schauen ob es nicht nach dem "großen" Schlaganfall zu weiteren kleineren Infarkten gekommen ist, die zu der Verschlechterung geführt haben.

Sie sollten einen Termin bei einem Neurologen veranlassen um die oben genannten Punkte abklären zu lassen.

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und stehe bei Rückfragen gerne zur Verfügung,

Dr. C. Gani

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
kann es auch sein das es eine reine kopfsache ist,er hatte wohl ein blutgerinsel hinterm herzen das sich durch macumar aufgelöst hat ,er muss aber dieses medikament noch ein jahr nehmem
Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.
Viele Schlaganfallpatienten entwickeln Depressionen in der Folge. Diese wiederum können in der Umgebung den Anschein erwecken, dass sich die körperlichen Funktionen verschlechtern. Dabei fehlt "nur" die Motivation. Es wäre daher durchaus empfehlenswert auch bei einem niedergelassenen Psychiater vorstellig zu werden.

Beste Grüße

Dr. Gani