So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an gyndoc07.
gyndoc07
gyndoc07, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 955
Erfahrung:  Gynäkologie, Geburtshilfe, Akupunktur,TCM
27325793
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
gyndoc07 ist jetzt online.

Noch einmal meine Frage ohne tippfehler. Zuerst zum Kopf, ich

Kundenfrage

Noch einmal meine Frage ohne tippfehler. Zuerst zum Kopf, ich habe auf dem gesamten Kopf einen Druck, vor allem jedoch in der Augenpartie. Des weiteren hab ich ab und an ein kribbeln wie Gänsehaut das sich über den ganzen Kopf zieht. Ich habe zudem stechen in den beiden Schulterblättern vor allem bei tiefem einatmen und schmerzen entlang der Wirbelsäule, sowie stechende schmerzen im rechte Arm. Stechende schmerzuen ebenso im Brustbereich, allerdings nur ab und an nicht andauerend. Ich fühle mich sehr schlapp und ohne energie. Ich war vor 2 tagenim Krankenhaus da es mir so elend ging das ich das Gefühl hatte jeden Moment zusammen zu brechen. EKG und Blutblid war laut Arzt alles im grünen Bereiech. Was kann ich daraufhin alles ausschlißen. kann es nichts gefährlicheres sein ? Was könnte es sein ?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten AbendCustomer
Da es Ihnen generell nicht gut geht,die Blutwerte vor 2 Tagen aber OK waren würde ich am ehesten auf einen grippalen Infekt tippen. Ein Herzinfarklt wurde auch bereits ausgeschlossen. Die Vielfalt der Symptome und allgemeine Schlappheit passt ganz gut dazu. Der Druck hinter den Augen kann von verstopften Nebenhölen kommen.
Symptomatisch können Sie Paracetamol 3x500mg pro Tag, Sinupret Forte und Cystus 052 Infektblocker nehmen. Körperliche Schonung und energiereiche Kost (Hühnersuppe,Rinderkraftbrühe) sollten schnell zur Genesung beitragen.
Sollten Sie sich nicht in wenigen Tagen besser fühlen, gehen sie nochmal zur Kontrolle ins KHS.

Gute Besserung

E.Klaczinski

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin