So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 10649
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Hallo, wie sicher ist der Schwangerschaftstest im Urin Ich

Kundenfrage

Hallo, wie sicher ist der Schwangerschaftstest im Urin?? Ich war gerade beim Frauenarzt, hatte höllisch Angst, weil ich dachte, ich könnte schwanger sein. Sie hat Urin abgenommen und der Test sei negativ.
Ich wollte noch mal sicher gehen und Blut abnehmen lassen, da war sie aber schon patzig und sagte, der Urintest sei sicher.
Jetzt habe ich aber gehört, dass man im Urin nicht immer die Schwangerschaft nachweisen kann. Meine letzte Blutung hatte ich am 24.November, morgen muss ich schon die nächste Pille nehmen habe aber keine Periode. Vor dem Urintest habe ich 2 Gläser wasser getrunken, damit ich Wasser auslassen kann... kann der HCG im Urin so verdünnt sein, dass mans nicht nachweisen kann???? Ich bin sehr beunruhigt..
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.
HalloCustomer

Der Urintest wird nach ca 2 Wochen positiv. Das heißt dass dieser bei einem 28 tägigen Zyklus der Eisprung etwa am 8. Dezember gewesen ist und somit wären Sie gerade so an der Grenze. Auch kann es in der Tat so sein, dass übermäßiges Trinken zu einer Verdünnung führen kann. Wobei jetzt 2 Gläser nicht die Welt sind.
Eine Blutuntersuchung ist ein deutlich genauerer Test.
Allerdings ist eine kurze Verzögerung der Periode nicht zwangsläufig eine Schwangerschaft.
Wenn Sie sonstige Anzeichen für eine Schwangerschaft haben (Spannung in den Brüsten, Übelkeit) erwähnen Sie dies bei Ihrer Frauenärztin, dann wird sie sicherlich die Blutuntersuchung durchführen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und stehe bei Rückfragen gerne zur Verfügung.

Dr. C. Gani
Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.
HalloCustomer

wenn die Antwort Ihnen weitergeholfen hat, wäre ich Ihnen dankbar, wenn Sie den "Akzeptieren" Knopf betätigen würden. Ansonsten stehe ich Rückfragen gerne zur Verfügung,

beste Grüße und frohe Feiertage,
Dr. Gani
Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.
Den Akzeptieren Knopf finden Sie auf der Seite auf der Sie auch die Frage gestellt haben.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin