So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 11880
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Morgen, seit 3 Mon. habe ich beim Aufwachen Schmerzen

Beantwortete Frage:

Guten Morgen,

seit 3 Mon. habe ich beim Aufwachen Schmerzen in beiden Armen und Händen, Finger sind kaum zu bewegen. Sobald ich stehe, lässt alles merklich nach. Schmerzen vorwiegend ab Ellenbogen Richtung Hände. (ich bin 51 Jahre alt, regelmäßiges Hanteltraining).
Gepostet: vor 8 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 8 Jahren.
Guten MorgenCustomer

es kommen da in erster Linie 2 Erkrankungen in die engere Auswahl.
1) Durch das regelmäßige Hanteltraining sind sie für ein sogenanntes Karpaltunnelsyndrom gefährdet. Dabei wird der Nerv der die Hände versorgt auf seinem Weg durch das Handgelenk abgeklemmt. Dies tritt klassischerweise morgens und / oder Nachts auf. Das die Schmerzen bin zum Ellenbogen reichen können ist auch nicht ungewöhnlich. Die Behandlung erfolgt durch einen kleine OP bei das Bindegewebe, dass den Nerv einklemmt gelockert wird. (Kleiner Tipp: Wenn sie wie auf dem Bild gezeigt Schmerzen provizieren können,dann spricht das sehr für ein Karpaltunnelsyndrom. Statt dem Hammer können Sie auch einfach Ihren Finger nehmen. http://www.thieme.de/viamedici/medizin/kasuistik/karpaltunnel_bild2.jpg)

2) Wenn Ihnen vor allem die Gelenke weh tun, dann sollte man auch an eine sogenannte rheumatoide Arthtitis denken. Für diese würde vor allem die Morgensteifigkeit sprechen. Wenn die Gelenke auch gerötet und überwärmt sind spricht dies auch dafür. Jedoch halte ich das Karpaltunnelsyndrom für wahrscheinlicher.

Am besten ist, dass Sie bei Ihrem Hausarzt vorstellig werden. Er kann beide Möglichkeiten vermutlich schon durch eine körperliche Untersuchung unterscheiden.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und stehe bei Rückfragen gerne zur Verfügung

Dr. C. Gani