So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an pelp88.
pelp88
pelp88, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Mazda
Zufriedene Kunden: 91
Erfahrung:  Schwerpunkt PKW
60037051
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mazda hier ein
pelp88 ist jetzt online.

Mein Mazda 3 Baujahr 2004 hat folgendes Problem Bei st rkeren

Kundenfrage

Mein Mazda 3 Baujahr 2004 hat folgendes Problem: Bei stärkeren Bodenunebenheiten gibt es ein Knackgeräusch was nach meiner Auffassung von vorne links kommt. Hab selber keine Ahnung woher genau das kommt aber mein Verdacht liegt bei der Federung. Ein ähnliches Geräusch habe ich bei wchsel der Gänge wobei es da aber eher leiser ist.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Mazda
Experte:  pelp88 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank, dass Sie sich für JustAnswer entschieden haben.
Nach besten Wissen und Gewissen, möchte ich Ihre Frage beantworten.

Sollte dieses Knackgeräusch von vorne kommen, kann das mehrere Ursachen haben: Gebrochene Feder, ausgeschlagenes Traggelenk, ausgeschlagene Stabilisatoren oder ausgeschlagene Gummibuchsen/-lager.
Haben Sie eine Möglichkeit, die Vorderradaufhängung optisch zu begutachten?
Sie können zum Beispiel bei eingeschlagener Lenkung durch Sichtprüfung oder fühlen einen Bruch der Feder feststellen. Meist befindet sich dieser im unteren Auflagebereich der Feder.
Sollten Sie am Federbein eine vertikal verlaufende "Stange" vorfinden, prüfen Sie an dieser durch wackeln die obere und untere Lagerung auf Spiel.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten"
kostenfrei zur Verfügung und würde mich über eine Bewertung und Akzeptierung
Ihrerseits sehr freuen.
Mfg
Experte:  pelp88 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren, sofern ich Ihnen helfen konnte. Erst dann werde ich nämlich vergütet.
Gerne stehe ich Ihnen auch weiterhin jederzeit zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen