So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.
Mustermann
Mustermann, Diagnosetechniker
Kategorie: Mazda
Zufriedene Kunden: 1427
Erfahrung:  Diagnosetechniker mit Schwerpunkt in Diagnose aller Systeme
37181644
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mazda hier ein
Mustermann ist jetzt online.

mein 323 bauj 1990 springt nicht an habe festgestellt kein

Kundenfrage

mein 323 bauj 1990 springt nicht an habe festgestellt kein zundfunke vom zündtrafo, habe ihn ausgewechselt aber immer noch das gleiche
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Mazda
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

Am besten führen Sie einmal eine Funkenschlagprüfung durch, um die Zündkerzen zu überprüfen. Dabei sollten Sie auch die Zündkabel untereinander vertauschen um hier Defekte aufzuspüren. Wenn dann alles okay ist liegt es an der Zuleitung des Zündtrafos, ansonsten sind Kabel bzw Zündkerzen die Fehlerursache, das lässt sich aber schnell und einfach ermitteln.

Wie man eine Funkenschlagprüfung durchführt erkläre ich Ihnen hier kurz:

  • Zündkerzen herausdrehen
  • 1 Kerze mit nacheinander allen Zündkabeln verbinden und gegen Motorblock(Masse) halten
  • Dabei Handschuhe tragen
  • Mit allen 4 Kerzen wiederholen

Ergebnis:

Kerze(n) funkt bei einem Kabel nicht >>> Zündkabel defekt
Kerze(n) funkt bei keinem Kabel >>> Kerze defekt
alle Kerzen funken nicht >>> Problem in der Trafo-Zuleitung
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich habe das kabel welches von der zündspule zum verteiler geht, am verteiler rausgezogen und an masse gehalten, es gibt kein funken. also müsste doch der fehler von der zundspule oder ( man sagte mir kurbelwellen sensor ) kommen ??
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie müssen es mit den Kerzen durchführen, da es ansonsten niemals Funken geben wird
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
Wenn Sie den Kurbelwellensensor erreichen können versuchen Sie diesen einfach mal zu bewegen und anschliessend den Motor zu starten. Drücken Sie gegen das Gehäuse bzw bewegen Sie den Stecker. Wenn das Kurbelwellensensorsignal fehlt wird kein Zündfunke ausgelöst.

mfg widlock
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
wir haben das auto zum laufen gebracht : ladegerät angeschlossen startversuche und stecker gezogen bzw gewackelt. der massetecker unter den zündkerzen den haben wir abgezogen und er sprang sofort an. er sprang auch immer wieder an. nach 2 stunden wieder des selbe spiel, springt nicht an ?
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn das Fahrzeug nach einer Bewegung am Kurbelwellensensor wieder ansprang und nun wieder nicht läuft sollten Sie diesen auswechseln. Dann liegt der Fehler sehr wahrscheinlich am Kurbelwellensensor bzw. seiner Steckverbindung. Wenn das Fahrzeug nach bewegen des Massesteckers ansprang sollten Sie diesen vorerst provisorisch neu verlegen um dies als Fehlerquelle ausschliessen zu können.

mfg widlock