So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Michel.
Michel
Michel, Student
Kategorie: Mathematik
Zufriedene Kunden: 185
Erfahrung:  9. Smester Informatik Studium, gut in Fragen zu Mathematik
27299891
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mathematik hier ein
Michel ist jetzt online.

Wie erkl re ich meinem Sohn (Teilungsrechnungen in der Geometrie)

Kundenfrage

Wie erkläre ich meinem Sohn (Teilungsrechnungen in der Geometrie) folgende Aufgabe:

Die Winkel in einem Dreieck verhalten sich 5:4:3.
Berechne die Winkelgrößen !
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Mathematik
Experte:  Michel hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich würde ihm am besten erklären das die angegebenen Zahlen das Verhältnis zwischen den Winkel beschreiben wie z.B. Wenn er einen Apfel zwei mal in hälften Schneidet (ergibt 4 gleiche Teile), nun nimmt er 1 Stück auf die eine Seite und die anderen 4 auf die andere Seite.
Nun ist das Verhältnis zwischen den beiden Seiten 1:3.

In einem Dreieck beträgt die Summe aller inneren Winkel 180 also muss 180 in 5+4+3=12 Teile Aufgeteilt werden.
180 / 12 = 15
Somit hat ein Winkelstück die grösse 15.
nun kann man einfach die einzelnen Teile mit der Verhältniszahl multiplizieren:
5*15= 75
4*15= 60
3*15= 45

Zusammengezählt gibt das wieder 180.

Gruss Michel
Experte:  Thomas Meier hat geantwortet vor 7 Jahren.
Die Aufgabe zielt auf die Anwendung des Winkelsummensatzes ab:
In einem Dreieck beträgt die Summe aller Winkel immer 180°.

Wir haben drei Winkel, die diese 180° in insgesamt 12 Teile teilen (von denen jeder 180°:12=15° hat).
Nun ergibt sich so für den Winkel mit 3 Anteilen also 45°,mit 4 Anteilen also 60° und für den Winkel mit 5 Anteilen insgesamt 75°.

Wenn ihr Sohn diese Aufgabe gestellt bekommen hat, dann wir der Lehrer sicherlich den Winkelsummensatz eingeführt (und wahrscheinlich sogar geübt) haben. Verraten SIe ihrem Sohn nicht gleich alles, sondern fragen sie ihn, was aus dem Unterricht ihm bei der Lösung hilfreich sein könnte. Gebn sie ihm dann je nach Notwendigkeit kleine Hilfestellungen. Wenn er selber die Aufgabe lösen kann, wird der Lerneffekt größer sein und sein Selbsbewusstsein steigen. Wir alle haben ein gutes Gefühl, wenn wir etwas richtig gemacht haben.

Viele liebe Grüße
Thomas Meier
Experte:  Michel hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sorry, ich habe in meiner obigen Antwort die ° Zeichen hinter den zahlen unterlassen.

Hier ist übrigens noch eine gute Zusammenfassung von verschiedenen Mathe und Geometrie Lösungen (Grundwissen).

Gruss michel