So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an a.merkel.
a.merkel
a.merkel, Rechtsanwalt
Kategorie: Markenrecht
Zufriedene Kunden: 2273
Erfahrung:  LL.M. Eur
35164805
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Markenrecht hier ein
a.merkel ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin von Beruf Discjockey

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin von Beruf Discjockey und habe eine Idee eine Discjockeydienstleistung auszuüben die es bisher noch nicht gab. Die idee ist unter einem Pseudonym in einem sogenannten Morphsuit Anzug aufzutreten. Hierbei wird nicht erkannt wer hinter dem Pseudonym steckt. Ist diese Art Dienstleistung/Auftritt möglich zu schützen oder besteht nur die möglichkeit das Pseudonym bzw ggfls. den NAmen der Veranstaltung zu schützen? Vielen Dank XXXXX XXXXX Hilfe
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Markenrecht
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sehr geehrte Ratsuchende,



ich beantworte Ihre Frage aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben folgendermaßen.

Ist diese Art Dienstleistung/Auftritt möglich zu schützen oder besteht nur die möglichkeit das Pseudonym bzw ggfls. den NAmen der Veranstaltung zu schützen?

Sie können in Deutschland keine Dienstleistung schützen lassen. Schützen lassen können Sie Namen, aber auch Pseudonyme indem sie diese als Marke beim Deutschen Patent- und Markenamt anmelden.

www.dpma.de


Ich hoffe, behilflich gewesen zu sein.

Die Zahlung der Vergütung an mich erfolgt dadurch, dass Sie über die auf der Nutzeroberfläche vorgesehene Funktion die Antwort der Frage positiv bewerten können. Fragen Sie bitte nach, wenn noch Unklarheiten bestehen, Sie also noch nicht zufrieden sind. Nutzen Sie für Rückfragen die Frageeingabeoberfläche, indem Sie Ihre Rückfrage eingeben und nicht den Button „habe Rückfragen“.



Bei Rechtsanwälten ist eine kostenlose Rechtsberatung aus berufsrechtlichen Gründen nicht möglich.


Mit besten Grüssen

Anja Merkel, LL.M.

Rechtsanwältin

Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie zur gelesenen Antwort noch eine Verständnisfrage?

Wenn nicht, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie zur gelesenen Antwort noch eine Verständnisfrage?

Wenn nicht, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie zur gelesenen Antwort noch eine Verständnisfrage?

Wenn nicht, darf ich Sie unter Hinweis auf die von Ihnen akzeptierten AGB's Ziff 9 des Portalbetreibers um eine positive Bewertung bitten, damit der Portalbetreiber die vorgesehene Vergütung der Rechtsberatung an mich zahlt. Eine kostenlose Rechtsberatung ist aus berufsrechtlichen Gründen nicht möglich.

Vielen Dank!
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie zur gelesenen Antwort noch eine Verständnisfrage?

Wenn nicht, darf ich Sie unter Hinweis auf die von Ihnen akzeptierten AGB's Ziff 9 des Portalbetreibers um eine positive Bewertung bitten, damit der Portalbetreiber die vorgesehene Vergütung der Rechtsberatung an mich zahlt. Eine kostenlose Rechtsberatung ist aus berufsrechtlichen Gründen nicht möglich.

Vielen Dank!
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie zur gelesenen Antwort noch eine Verständnisfrage?


Gibt es Probleme mit dem Bewertungsmodul?

Kann ich helfen?


Wenn nicht, darf ich Sie unter Hinweis auf die von Ihnen akzeptierten AGB's Ziff 9 des Portalbetreibers um eine positive Bewertung bitten, damit der Portalbetreiber die vorgesehene Vergütung der Rechtsberatung an mich zahlt. Eine kostenlose Rechtsberatung ist aus berufsrechtlichen Gründen nicht möglich, darüber hinaus ist eine Bewertung und damit Vergütung einer in Anspruch genommenen Dienstleistung bereits aus Fairness geboten.

Vielen Dank!