So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Apple Support
Kategorie: Mac
Zufriedene Kunden: 6974
Erfahrung:  Mac OS X, IOS, Apple Hardware und Software
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mac hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Hallo, ich habe ein MacBook Air und das Microsoft Programm

Kundenfrage

Hallo, ich habe ein MacBook Air und das Microsoft Programm 365.
Da sich verschiedene Dateien nicht öffnen ließen, hat mir ein Spezialist meinen Mac „plattgemacht“, und alle Dateien und Programme wurden neu überspielt. Auch der Drucker (Brother 2035) wurde gelöscht und neu installiert.
Aber die Dateien lassen sich immer noch nicht öffnen.
Wenn sich kleinere Dateien öffnen lassen, kann ich trotzdem mit ihnen nicht arbeiten: Das bunte Bällchen dreht sich ständig.
Dann ging ich in meine Time-Machine: Stand Januar 2015: Die große Datei (ca. 22 MB) ließ sich zwar öffnen, aber nicht bearbeiten.
Und: wenn ich nun eine Datei öffne, einen Namen z. B. in ihr suche, dann gibt mir das Gerät zunächst mehrere Infos, beim zweiten Mal dann nur eine.
Was also tun?
Mit Dank im voraus,
Edwin Ortmann.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Mac
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

welche Dateien können Sie nicht öffnen und haben Sie mal ein neues Dokument / Tabelle erstellt und dort Texte / Zahlen eingegeben und gespeichert und wieder geöffnet? Sie sollten ggf. über "Gehe zu .." > "Programme" > "Dienstprogramme" > "Festplattendienstprogramm zur Reparatur von Datei -und Benutzerrechten" das Volume auf Fehler prüfen. Das ist kein Fehler von Microsoft Office sondern ein Problem mit Ihrem Mac. Des weiteren müssen Sie alle verfügbaren Updates installieren das gilt für Mac OS X wie auch für Microsoft Office. Sie können ferner mit CMD+R beim Start des Macs das Reparaturprogramm aufrufen und das System von außen auf Fehler prüfen. Da aber hier alles neu installiert wurde kann ich mir vorstellen, das Fehler auf der Festplatte bzw. im Dateisystem vorliegen könnten oder die Dateien, die Sie öffnen wollen sind nicht kompatibel. Meistens hilft es, wenn man die Dateien lokal auf den Mac kopiert es solllte sich aber um Microsoft Office Dateien handelt.

Gruß Günter

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Lieber Günter,
vielen Dank ***** ***** Bemühungen, aber nun hat sich etwas ganz Seltsames getan: Ich entdeckte eine der riesigen Dateien, kickte sie an und - sie ging auf! Auch die anderen funktionieren offenbar. Was da in den Eingeweiden meines Mac geschehen ist - ich weiß es nicht. Auf alle Fälle bin ich Ihnen sehr dankbar und bezahle gerne die erforderliche Pauschale. In der Hoffnung, daß das ganze System nicht nochmal zusammenklappt. ABER EINE FRAGE HABE ICH NOCH: Wo steckt in diesem 365-Arbeitsprogramm der Befehl Eine-Seite-Vor und Eine-Seite-Zurück.
Gruß,
Edwin.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

die Bezahlung erfolgt, wenn Sie auf die Sterne (*****) oder dem :-) unter meiner Antwort klicken das wäre eine positive Bewertung. Es freut mich, das es nun doch funktioniert. Der Befehl Seite vor/zurück erreichen Sie normalerweise a) per Page-Up / Page-Down auf der Tastatur oder in der Seitenansicht oder in der Layoutansicht. In Word finden Sie unter dem Register Ansicht aber normalerweise auch diesen Befehl allerdings kann es sein, das das bei Word für Mac OS X etwas anders ist. Gern stehe ich Ihnen weiter zur Verfügung.

Gruß Günter

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich habe nun zwei Arten von Dateien: Die eine nennt sich "ActiveDocs_2", die andere ist eine normale Microsoft Word Datei.
ActiveDocs_2 lässt sich öffnen, die Microsoft Datei nicht. Nur ist es so, daß die Microsoft umfangreicher ist, das heisst ich würde Einiges an Erarbeitetem aufgeben, wenn ich nicht mit ihr arbeitete, oder sie sogar löschte.
Was also tun?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Außerdem taucht bei den "ActiveDocs_2" der Hinweis "Schreibgeschützt" auf. Wie lösche ich diesen?
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo

das Produkt "ActiveDocs 2" kenne ich nicht der Schreibschutz wird aber in den Eigenschaften der Datei einzustellen sein aber zu dem Produkt kann ich leider keine Auskunft geben. Bzgl. Microsoft Office ist es so, das Sie dort auf jeden Fall alle Microsoft Office Dokumente bearbeiten können ebenso LibreOffice (Alternative die kostenlos für alle gängigen Plattformen zur Verfügung steht) und auch Dateien wie CSV, Textdateien usw. Vielleicht schauen Sie sich ja einmal LibreOffice für Mac OS X an als zusätzliche Option.

Gruß Günter

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Tja, diese Antwort nützt mir leider nichts. Können Sie einen Kollegen heranziehen?
Danke.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo

ich habe Ihre Anfrage an meine Kollegen freigegeben, so das Ihr Problem schnellstens gelöst wird.

Gruß Günter

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Danke,
Edwin.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo

kein Problem.

Gruß Günter

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Noch drei zusätzliche Fragen: Wenn ich in einer meiner Dateien ein Wort suche, die Suchfunktion anklicke, bekomme ich
bei den ersten Klicks die betr. Wörter, beim nochmaligen Suchen nur ein Wort, sonst nix.
Ist es möglich, daß mein neu erworbenes Microsoft-Programm von Anfang an beschädigt war?
Wenn ja, wie gehe ich gegenüber Microsoft vor?
Gruß
Edwin.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Und noch eine Frage: Alle Dateien zeigen mittlerweile den 25. Mai 2016.
Was tun?
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo

ich habe Ihre Anfrage wie gesagt an meine Kollegen freigegeben, so das Ihr Problem schnellstens gelöst wird. Daher bitte ich Sie um etwas Gedult Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Gruß Günter