So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COM.iN IT-Service.
COM.iN IT-Service
COM.iN IT-Service, Dipl.Ing.
Kategorie: Mac
Zufriedene Kunden: 1971
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mac hier ein
COM.iN IT-Service ist jetzt online.

Guten Morgen, ich habe die Befürchtung, dass sich ein Hacker

Kundenfrage

Guten Morgen,
ich habe die Befürchtung, dass sich ein Hacker in mein IPhone gehackt hat. Ich habe nämlich vorgestern versehentlich eine unbekannte E-Mail mit einer Zahlungsaufforderung und Androhung Mahnbescheid etc. geöffnet, ich wollte sie eigentlich lös*****, *****n ist sie doch aufgegangen bzw. funktionierte es nicht, ich hab jetzt jedoch Angst, dass meine Daten gestohlen werden. Deshalb wollte ich auch meine Apple ID ändern, damit niemand darauf zugriff hat. Ich habe aber leider die Sicherheitsfragen falsch beantwortet und nun ist das zurücksetzten des Passwortes 8 Stunden gesperrt. Was kann ich tun? Kann ich meine Apple Konto nun grundsätzlich sperren, damit niemand damit unsinn anstellen kann, oder wie soll ich vorgehen?
Wie kann ich mein I Phone sicher machen und vor Angreifern schützen? Ich habe zwar Max Virus Shield installiert, aber erst seit gestern und ich weiß nicht genau, ob damit im Hintergrund nach Viren gesucht wird, oder ob ich das immer nur temporär aktivieren kann.
Es wäre schön, wenn sie mir helfen könnten.
Mit feundlichen Grüßen
Carmen Kunz
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Mac
Experte:  COM.iN IT-Service hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in, vorab vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.

Erst mal darf ich Sie beruhigen, was das hacken von iOS angeht.
iOS ist sehr restriktiv, was die Ausführung unerlaubten Codes angeht, und sofern kein Rooting vorgenommen wurde, kann auch ein eingeschleuster Hack nicht so ohne weiteres Veränderungen an iOS vornehmen.

Ohne eine funktionierende Anmeldung mit der Apple-ID können zwar die Online-Möglichkeiten wie suchen und Sperren des iPhone bzw. löschen der Daten nicht genutzt werden.
Aber um sicher zu gehen, dass Ihnen dennoch keine Daten gestohlen oder belauscht werden, haben Sie mehrere Möglichkeiten:

1. Ein vorhandenes Backup, das mit iTunes angelegt wurde, wieder einspielen. Dann befindet sich das Gerät in dem Zustand zum Zeitpunkt der Erstellung des Backups.

Alternativ funktioniert dies theoretisch auch mit einem Backup in iCloud, allerdings besteht hier das Problem mit dem Passwort.

2.Das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen. Dabei gehen allerdings alle persönlichen Daten verloren!
(Sofern früher eine Synchronisation mittels iTunes durchgeführt wurde, können die meisten Daten jedoch zurücksynchronisiert werden)

Der Reset erfolgt durch:

1. Auf PC oder Mac iTunes starten (neueste Version)
2. iPhone mit USB-Kabel (Ladekabel) an PC anschließen
3. Nach Erkennnen des iPhone in der Seite Übersicht den Schalter iPhone wiederherstellen anklicken und eswerden nach einer weiteren Bestätigung alle Daten vom iPhone gelöscht.Danach verhält es sich wie ein neues unbenutztes iPhone und kann mit einer neuen Apple-ID versehen werden.

MFG