So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COM.iN IT-Service.
COM.iN IT-Service
COM.iN IT-Service, Dipl.Ing.
Kategorie: Mac
Zufriedene Kunden: 319
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mac hier ein
COM.iN IT-Service ist jetzt online.

Hallo,nachdem meine Grapikkarte nach vier Jahren die

Kundenfrage

Hallo, nachdem meine Grapikkarte nach vier Jahren die Grätsche gemacht hat, habe ich eine Sapphire 7950 Mac Edition (ATI RADEON) in meinen Mac Pro 4.1 (early 2010) eingebaut. Leider habe ich mit der Karte folgendes Problem, bei dem mir der Sapphire Support nicht weiterhelfen konnte. Beim Hochfahren des Mac wird zunächst der Bootscreen ganz normal angezeigt (Apple Logo, Spinning Wheel). Ich kann auch während des Startens "Option" drücken und erhalte das "Boot Drive" Auswahlmenü. Wähle ich dort eine Windows Bootcamp Partition aus startet das System normal. Ich kann auch während des Startens "Shift" drücken und OS X (Mavericks, mit allen Updates) startet im abgesicherten Modus. Im abgesicherten Modus ist jedoch die Grafikkarten Beschleunigung aus und das System somit nur beschränkt benutzbar. Starte ich "normal" unter OS X schaltet sich das Display irgendwann noch vor dem Login-Screen aus. Meldet man sich dann "blind" an, fährt das System weiter hoch aber das Display bleibt aus. Springt dann irgendwann der Bildschirmschoner an und beendet man diesen dann, springt das Display wieder an, und man kann den Rechner wie gewohnt benutzen. Das ist natürlich kein Zustand, da man ja nie genau weiß, wann der Bildschirmschoner anspringt. Von der Wartezeit und der "blinden" Anmeldung mal ganz abgesehen. Hat irgendjemand eine Ahnung, was da vor sich geht? Es scheint ja ein Software Problem zu sein, da der Bidlschirmschoner ja offensichtlich in der Lage ist das Display zu reaktivieren. Spannend ist, warum und in welchem Zusammenhang das Display überhaupt deaktiviert wird. Kann mir jemand erklären, wie genau der Startup und Login Prozess in OS X abläuft? Kann man da irgendwo eingreifen? Was könnte das System überhaupt veranlassen, während des Startups das Display abzuschalten?

NEUE ERKENNTNISSE: Ich habe inzwischen heraus gefunden, dass es nicht der Bildschirmschoner ist, der die Anzeige reaktiviert, sondern der Ruhezustand.

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Mac