So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COM.iN IT-Service.
COM.iN IT-Service
COM.iN IT-Service, Dipl.Ing.
Kategorie: Mac
Zufriedene Kunden: 319
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mac hier ein
COM.iN IT-Service ist jetzt online.

Hallo und guten Tag!Ich arbeite mit einem iPad mini (SN:

Kundenfrage

Hallo und guten Tag! Ich arbeite mit einem iPad mini (SN: W8013 KMG AGU) und einem MacBook Pro (SN: DQTL VZMY FCM9). Auf dem Mac läuft die aktuelle Mavericks-Version. Gestern trat ein Problem mit iPhoto auf. iPhoto war geöffnet, ebenfalls Mail-Kontakte. Beim Versuch, unter Mail-Kontakte ein Gesicht zu bearbeiten, trat offensichtlich ein Fehler auf (was genau, weiß ich nicht mehr; meine Frau war am Rechner und erinnert sich nicht mehr). Jedenfalls war am Ende die iPhoto-Library weg, weshalb sich iPhoto nicht mehr starten ließ. Ich habe zunächst versucht, mit der Time-Machine (ext. HD) den Zustand von iPhoto vom Vortag wiederherzustellen. Trotz zweistündigen Wartens gelang das nicht (das Feld "Wiederherstellen" wechselte nicht von grau auf aktiv. Dann habe ich eine neue iPhoto-Library erstellt, mit neuem Namen, diese aber leer gelassen. Mit dieser Library startete iPhoto wieder. iPhoto habe ich dann wieder geschlossen. Anschließend habe ich im Finder unter Fotos die alte und neue Library gefunden. Nach einem Klick auf die alte Library öffnete sich iPhoto und arbeitete dann ca. 4 Stunden beim Importieren der alten Library. Angezeigt wurde danach eine fast doppelt so große Library (119 GB statt vorher 62 GB). Außerdem waren die früher mühsam erstellten Ereignisse weg oder zumindest nicht mehr so, wie sie vorher waren. Der Mac versuchte weiterhin, Gesichter zu aktualisieren. Ich ging davon aus, dass ein Fehler vorliegen musste. Deshalb versuchte ich erneut die Time-Machine. Diesmal klappte es scheinbar, jedenfalls war das "wiederherstellen"-Feld aktiv. Nach einem Klick auf dieses Feld öffnete sich ein Fenster mit dem Text "Kopieren nach Bilder vorbereiten" und "Kopieren von iPhoto-Mediathek vorbereiten". Dieses Fenster (mit laufendem Fortschrittsbalken) steht jetzt da seit etwa drei Stunden. Ich weiß nicht mehr weiter. Mit meinem iPad mini traue ich mich seit gestern nicht mehr in mein Heimnetz, da ich fürchte, dass dann auch dort über die Cloud meine Fotosammlung durcheinandergebracht wird. Ist diese Furcht gerechfertigt? Meine Telefonnummer lautet 0228-647249, falls Sie es für ratsamer halten, mich persönlich zu sprechen. Mit freundlichem Gruß, A. Scholzen


 


Nachtrag:


 


Da Sie mir innerhalb von fast 10 Stunden nicht geholfen und noch nicht mal geantwortet haben, musste ich mir anderweitig selber helfen. Auf eine "Hilfe" wie die Ihre verzichte ich in Zukunft. Ich erwarte, dass Sie die Abbuchung von meinem Kreditkartenkonto rückgängig machen.


 


 


 A. Scholzen

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Mac