So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Apple Support
Kategorie: Mac
Zufriedene Kunden: 6971
Erfahrung:  Mac OS X, IOS, Apple Hardware und Software
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mac hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Mein Macbook startet einfach nicht...strom hat er...vorher

Kundenfrage

Mein Macbook startet einfach nicht...strom hat er...vorher total unauffällig...was ist passiert?

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Mac
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

versuchen Sie einmal folgendes: Beim Akku des MacBooks oder an der Seite des MacBooks finden Sie eine Taste. Diese bitte einmal drücken, Es leuchten mehrere Kontrollleuchten auf, die den Zustand des Akkus anzeigen. Wenn jedoch nur eine leuchtet muss Ihr MacBook aufgekladen werden.

Sie trennen das MacBook vom Netzteil d.h. vom MacBook und aus der Steckdose und warten ca. 1 Minute. Nach dem Ablauf der 1 Minute verbinden Sie das Netzteil wieder mit der Steckdose und dem MacBook. Prüfen Sie, ob a) das Netzteil in einer anderen Steckdose funktioniert und b) die Steckdose funktioniert. Ebenso sind die Anschlüsse (auch die magnetischen wenn vorhanden) auf Verunreinigungen zu prüfen ggf. reinigen.

Mit gleichzeitigen drücken der Befehlstaste und dem Powerknopf starten Sie nun das MacBook. Wenn jetzt nichts passiert, setzen Sie das NVRAM und Parameter RAM zuürck:

Gleichzeitiges drücken von: Befehlstaste und dem Powerknopf sowie P und R alle Tasten müssen gleichzeitig gedrückt sein. Solange, bis der Startton ein zweites mal ertönt.

Hilft auch das nicht, muss die SMC-Einheit zurückgesetzt werden: Sie müssen Ihr MacBook vom Stromnetz trennen nun den Akku aus dem MacBook entfernen und danach 5 Sekunden den Powerknopf gedrückt halten.

Tut sich auch jetzt nichts, ist Ihr MacBook mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit defekt.

Gruss Günter

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

versuchen Sie einmal folgendes: Beim Akku des MacBooks oder an der Seite des MacBooks finden Sie eine Taste. Diese bitte einmal drücken, Es leuchten mehrere Kontrollleuchten auf, die den Zustand des Akkus anzeigen. Wenn jedoch nur eine leuchtet muss Ihr MacBook aufgekladen werden.

Sie trennen das MacBook vom Netzteil d.h. vom MacBook und aus der Steckdose und warten ca. 1 Minute. Nach dem Ablauf der 1 Minute verbinden Sie das Netzteil wieder mit der Steckdose und dem MacBook. Prüfen Sie, ob a) das Netzteil in einer anderen Steckdose funktioniert und b) die Steckdose funktioniert. Ebenso sind die Anschlüsse (auch die magnetischen wenn vorhanden) auf Verunreinigungen zu prüfen ggf. reinigen.

Mit gleichzeitigen drücken der Befehlstaste und dem Powerknopf starten Sie nun das MacBook. Wenn jetzt nichts passiert, setzen Sie das NVRAM und Parameter RAM zuürck:

Gleichzeitiges drücken von: Befehlstaste und dem Powerknopf sowie P und R alle Tasten müssen gleichzeitig gedrückt sein. Solange, bis der Startton ein zweites mal ertönt.

Hilft auch das nicht, muss die SMC-Einheit zurückgesetzt werden: Sie müssen Ihr MacBook vom Stromnetz trennen nun den Akku aus dem MacBook entfernen und danach 5 Sekunden den Powerknopf gedrückt halten. Tut sich auch jetzt nichts, ist Ihr MacBook mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit defekt.

Wenn es aber doch klappt, können Sie mit dem Festplattendienstprogramm die Datei- und Benutzerrechte reparieren lassen. Wenn alles nicht funktioniert, muss Ihr MacBook leider genauer überprüft und ggf. repariert werden.

Gruss Günter