So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COM.iN IT-Service.
COM.iN IT-Service
COM.iN IT-Service, Dipl.Ing.
Kategorie: Mac
Zufriedene Kunden: 1971
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mac hier ein
COM.iN IT-Service ist jetzt online.

Diagnose - sichere verbindung zum iTunes store fehlgeschlagen.Was

Kundenfrage

Diagnose - sichere verbindung zum iTunes store fehlgeschlagen.Was tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Mac
Experte:  COM.iN IT-Service hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in, vorab vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.

Könnten Sie bitte noch angeben bzw. bestätigen, dass in der Meldungsbox auch Hinweise auf Internetoptionen wie SSL 3.0 etc. stehen?

Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
keine weiteren meldungen,habe einfach keinen zugriff mit iTunes ins internet . sonst funktioniert internet tadellos .es wurde mal fehler 11222 gemeldet
Experte:  COM.iN IT-Service hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

das Problem mit dem sicheren Zugriff ist nicht direkt vom ansonsten funktionierenden Internet-Zugang abhängig.

Allerdings müssen bestimmte Internetoptionen eingestellt sein und es wird ein ganz bestimmter Port benutzt.

Überprüfen Sie bitte zuerst mal die Internet-Optionen:
(z.B. über den internet Explorer und das Rädchen für Einstellungen oben rechts)

Stellen Sie sicher, dass in der Systemsteuerung "Internetoptionen" SSL 3.0 und TLS 1.0 aktiviert ist, und versuchen Sie es anschließend erneut."



__________________________________________

Ich hoffe, diese Hinweise helfen Ihnen weiter.

__________________________________________
BITTE BEACHTEN:
FÜR DAS STELLEN EINER NACHFRAGE BRAUCHEN SIE KEINE BEWERTUNG ABGEBEN!

Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte so fair sein und positiv bewerten, sonst erhält „Ihr Experte“ keine Vergütung für seine Beratung.apple-converted-space">
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ist alles korrekt ,aber keine Besserung
Experte:  COM.iN IT-Service hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

mit den nachfolgend aufgeführten Fehlerbehebungsschritten (von Apple empfohlen) lassen sich Informationen korrigieren, die womöglich inkorrekt sind und von SSL und vom iTunes Store benötigt werden.
Damit sollte sich das Problem beheben lassen, sodass die Warnung nicht mehr angezeigt wird.

Datum und Uhrzeit einstellen

Überprüfen Sie Datum, Uhrzeit und Zeitzone Ihres Computers. Wenn die Daten nicht korrekt sind, stellen Sie Datum, Uhrzeit und Zeitzone richtig ein.

    Unter Windows

    1. Klicken Sie auf "Start" und dann auf "Systemsteuerung".
    2. Klicken Sie auf "Datums-, Zeit-, Sprach- und Regionaleinstellungen" (Windows XP) oder "Zeit, Sprache und Region" (Windows Vista & Windows 7).
    3. Klicken Sie auf "Datum und Uhrzeit".
    4. Klicken Sie auf die Registerkarte "Datum & Uhrzeit".
    5. Vergewissern Sie sich, dass die Einstellungen für Datum und Uhrzeit so konfiguriert sind, dass das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit verwendet werden, und klicken Sie dann auf "OK".

Weitere Fehlerbehebungsschritte unter Windows)

Sicherheitssoftware aktualisieren, neu konfigurieren, deaktivieren oder entfernen

__________________________________________

Ich hoffe, diese Hinweise helfen Ihnen weiter.

__________________________________________
BITTE BEACHTEN:
FÜR DAS STELLEN EINER NACHFRAGE BRAUCHEN SIE KEINE BEWERTUNG ABGEBEN!

Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte so fair sein und positiv bewerten, sonst erhält „Ihr Experte“ keine Vergütung für seine Beratung.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Leider waren das nur Antworten die kostenfrei im Internet zu finden sind.Trotzdem Danke
Experte:  COM.iN IT-Service hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

es ist absolut richtig, dass es viele Informationen mit entsprechender Recherche und Zeitinvestition auch anderweitig im Internet finden.

Und natürlich gehört es zum Umfang unserer Beratung, Ihnen auch Links anzugeben, auf die Sie ohne weitere Kosten zugreifen können.

Da Sie dadurch einen Überblick über die Möglichkeiten für den Umgang mit Ihrem spezifischen Problem erhalten haben, vielleicht auch die Gewissheit, dass es in "Selbsthilfe" nicht zu lösen ist, wäre es doch fair, dies als Leistung anzuerkennen und den dahinter steckenden Aufwand zu honorieren.

Ich wünsche Ihnen auf jeden Fall noch ein schönes Wochenende und eine Lösung beim Zugriff auf den iTunes-Store.