So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...

IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Apple Support
Kategorie: Mac
Zufriedene Kunden: 6838
Erfahrung:  Mac OS X, IOS, Apple Hardware und Software
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mac hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Ich habe immer die Hoffnung, dass es einen guten Virenscanner

Kundenfrage

Ich habe immer die Hoffnung, dass es einen guten Virenscanner gibt, der die Files wieder reparieren kann, denn vermutlich wurde nur eine Kleinigkeit verändert und trotzdem aber das Format zerstört.

Ich würde jetzt gerne mir und Ihnen jetzt einen Feierabend gönnen und die weitere Frage erst Morgen stellen, ob Sie in Erfahrung bringen können, ob es so einen Virenscanner gibt bzw. was dieser bekannte Trojaner in den Files eigentlich verändert hat.

Freundliche Grüße
Werner Lechner
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Mac
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

das werde ich gern morgen in Erfahrung bringen. Bedenken Sie: ein Virenscanner kann im Zweifel Dateien nur löschen aber oft nicht reparieren. Die Aufgabe eines Virenscanners besteht darin, Sie vor Trojanern etc. zu schützen. Wenn diese Trojaner also bei Ihnen zu grossen Schaden angerichtet haben helfen nur Backups sofern die Schäden zu gross sind, was leider in solchen Fällen immer der Fall ist. Dennoch werde ich morgen schauen, was ich weiteres für Sie tun kann und bedanke mich ganz herzlcih für Ihre Akzeptierung.

LG Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

also von dem Trojaner den Sie gehabt haben, gibt es diverse Unterarten (sog. Unterklassen oder auch Subclasses) diese verändern Daten in Teilen, in Namen von Dateien oder in sog. Datenströmen (Bytesequenzen von Files also Dateien und Folders also Ordnern). Leider ist es aber so, das es keine eindeutige Regelmäßigkeit zu geben scheint daher wendet man sog. Verhaltensmustererkennung an (Heuristik) es ist also ein analytisches Verfahren.

Man sucht hier nach bekannten und unbekannten "Dingen" und versucht aus dem Ergebnis (Resultat) eine Analyse zu erstellen um somit eine potentielle Bedrohung einschätzen zu können. Hierbei kann es aber nun auch passieren, das Dateien nicht repariert werden können sondern gänzlich gelöscht werden müssen. Ohne eine Datensicherung ist man leider in solchen Fällen, die defintiv sehr oft auftreten ohne Schutz d.h. die Daten wären weg.

Ich hoffe aber, das Sie zumindest einen Grossteil der Daten gesichert haben. Ich kann Sie beruhigen auf Macs sind Trojaner bei weitem nicht so verbreitet, wie es unter Windows der Fall ist. Das liegt einfach an der enormen Verbreitung von Windows selbst nicht, wie viele behaupten an den Systemkern (Kernel). Mit steigender Verbreitung der Macs, nehmen auch die Anzahl der Trojaner zu die auf Mac OS X spezialisiert sind. Ich stehe Ihnen selbstverständlich weiter hin zur Verfügung!

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
ok, dann ist da wohl nicht mehr zu machen. Die meisten der zerstörten Files waren auf einer externen Platte gesichert. Aber das eine oder andere aktuelle Word-Dokument fehlt.
Inzwischen habe ich bemerkt, dass es beim Aufrufen von Word ein Format "Text aus beliebiger Datei wieder herstellen" gibt und man zumindest den reinen ascii Text damit wieder erhält. Immerhin !

Heute bekam ich übriges schon wieder eine mail mit dem schrecklichen Anhang "Rechnung.exe". Ich werde damit unbegründet zu einer Zahlung aufgefordert, bei der wegen der Höhe bzw. der Kündigungsmöglichkeit auf den Anhang verwiesen wird. Mein Fehler bestand vorgestern darin, dass ich diese Begründungen lesen und Einspruch einlegen wollte.

Freundliche Grüße
Werner Lechner
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

solche Mails bitte umgehend löschen und nicht beantworten etc. einfach löschen und fertig. Ich bin aber froh, das ein Grossteil Ihrer Daten noch da ist bzw. das Sie die Texte noch haben, somit haben wir immer hin einiges erreicht :-) ich habe heute ja auch eine Stunde lang recherchiert. "Rechnung.exe" kann nur auf Windows Systemen ausgeführt werden aber: Es kommt vor, das ein Teil der enthaltenen Bytesequenzen durch aus in der Lage wäre auf einem Mac System Schaden anzurichten zwar kann die Datei nicht ausgeführt werden aber durch unglückliches "kippen" von Bytes kann es dennoch zu Problemen kommen.

EXE-Dateien sind unter Windows Programme unter UNIX und damit auch unter Mac OS X gibt es keine Dateiendungen dies wird anhand des Fileheaders erkannt und an den gesetzen Attributen (unter UNIX dient dazu das Kommando chmod). Ich bin natürlich weiter für Sie da und bitte akzeptieren Sie meine Antwort nur, wenn Sie meine weiteren Bemühungen belohnen möchten (da Sie ja bereits gestern bezahlt hatten daher sage ich es vorsichtshalber).

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Dass ein exe File beim MAC OS so schaden kann, hat mich auch überrascht.
Jedenfalls danke ich Ihnen für die Hilfe und wünsche Ihnen auch weiterhin ein erfolgreiches Arbeiten.

Falls ich wieder mal Stress habe, werde ich mich gerne wieder an Sie wenden.

Mit freundlichen Grüßen
Werner Lechner
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ja das kommt vor nicht bei der Ausführung die ja nicht möglich ist, sondern in einigen sehr wenigen Fällen wenn im RAM-Speicher die Bytes "kippen" das ist aber wie gesagt wirklich selten und dann muss schon einiges geschehen bei Ihnen war das aber offenbar tatsächlich der Fall. Sehr gern bin ich weiterhin für Sie da!

LG Günter

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
< Zurück | Weiter >
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
  • Endlich ein Experte, der mir wirklich weiterhelfen konnte! DANKE! JustAnswer Kunde Taunusstein
  • Ihre Antwort hat mir sehr geholfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dass Sie mir darüber hinaus noch 2 Empfehlungen gegeben haben fand ich super. Vielen Dank! JustAnswer Kunde Freiburg
  • Die ausgearbeiteten Hilfen waren gut strukturiert, leicht verständlich und zu 100% hilfreich für mich. Vielen Dank Markus B. Karlsruhe
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • COM.iN IT-Service

    COM.iN IT-Service

    Dipl.Ing.

    Zufriedene Kunden:

    318
    Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/COMINAROSA/2010-02-03_172238_PASSBILD.JPG Avatar von COM.iN IT-Service

    COM.iN IT-Service

    Dipl.Ing.

    Zufriedene Kunden:

    318
    Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RU/ru/2015-8-18_172533_urchneransebakken.64x64.jpg Avatar von iDoc

    iDoc

    Technology Consultant

    Zufriedene Kunden:

    659
    Bachelor of Media Management, ehem. Apple-Mitarbeiter, Mac-Nutzer seit 1984, Hintergrund aus Werbung und Fernsehen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PY/Pyroflash/2011-4-21_104934_tronic.64x64.jpg Avatar von Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2330
    Elektroniker und EDV-Service
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rufushoschi/2010-11-08_135947_bild.jpg Avatar von IT-Fachinformatiker

    IT-Fachinformatiker

    Systemadministrator

    Zufriedene Kunden:

    6457
    Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RaubergerConcep/2010-03-02_102740_Portraet64.jpg Avatar von RaubergerConcept

    RaubergerConcept

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    234
    Mehr als 10 Jahre Erfahrung in Softwareentwicklung und Netzwerktechnik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/LF/lfalkenburg/2015-2-8_01843_.64x64.jpg Avatar von Lutz Falkenburg

    Lutz Falkenburg

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    96
    Seit über 20 Jahren beruflich im IT-/IUK-Bereich tätig. Egal ob EinzelPC der Netzwerk...
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Mac