So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COM.iN IT-Service.
COM.iN IT-Service
COM.iN IT-Service, Dipl.Ing.
Kategorie: Mac
Zufriedene Kunden: 1971
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mac hier ein
COM.iN IT-Service ist jetzt online.

Hi, ich betreibe Win XP auf Parallels Desktop 4, also eine

Kundenfrage

Hi, ich betreibe Win XP auf Parallels Desktop 4, also eine virtuelle FP C: auf MAC. Microsoft bot nun an SP3 zu installieren. Seither bootet XP nicht mehr. Fehler 10657 wird angezeigt. Was kann ich tun außer alles neu installieren? Parallels von Time Machine hilft auch nicht weiter.

Gruß und Dank
Linus
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Mac
Experte:  COM.iN IT-Service hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in, vorab vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.

Die Installation von SPs auf virtuellen Maschinen macht gern Probleme, da mit SPs auch diverse Änderungen der Standard-Treiber für HW einhergehen.
Hier scheitert das Setup des SP, da es die HW-Parameter nicht selbst erfassen kann, sondern die Virtualisierung "dazwischen sitzt".

Sie werden daher nicht um eine Neuinstallation herumkommen und sollten sich, falls Sie bei XP bleiben (Müssen), eine Original CD XP mit integriertem SP3 besorgen.

(Für Windows 7 benötigen Sie indestens Mac OS X 10.6 Snow Leo und PD 7))

_________________________________________________________________________________
Ich hoffe, diese Hinweise helfen Ihnen weiter.
_________________________________________________________________________________
Bitte nutzen Sie das Textfeld unter dieser Antwort – evtl. scrollen – um weiter an Ihrer Frage zu arbeiten. SIE BRAUCHEN KEINE NEU FRAGE ERZEUGEN!
Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte so fair sein und akzeptieren, sonst erhält „Ihr Experte“ keine Vergütung für seine Beratung.
Natürlich ist auch eine positive Bewertung sehr willkommen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das ist eine schwierige Situation.
Ich habe gefragt, was ich tun kann, außer...
Sie antworten: Nichts, außer...
Das ist eine Antwort.
Aber bin ich jetzt weiter, habe ich eine Lösung, die ich vorher nicht hatte?

Experte:  COM.iN IT-Service hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

das mit der Lösung ist insofern präzisiert, dass Sie nun wissen, dass Sie mit einer Neuinstallation des vorhandenen XP nicht weiterkommen und auch die Alternative mit einem neueren Windows 7 bzw. deren Voraussetzungen kennen.

Leider gibt es durchaus öfter Konstellationen, die sich nicht mit einem "kleine Trick" lösen lassen. Und Windows auf Mac ist leider eine solche. (Weshalb ich noch einen ganz normalen Windows Laptop zu meinem MacBook nutze).

Eine weitere Alternative wäre noch eine quasi reguläre Installation von Windows über BootCamp, das ab Mac OS X 10.5 Leo in OS X enthalten ist.
Hat den Nachteil, dass Sie jeweils neu booten müssen, wenn Sie von OS X zu Windows wechseln wollen, aber den Vorteil, dass Windows auf einer eigenen Partition sitzt und daher wie ein normal installiertes Windows Updates und SPs annimmt. Zudem ist die Performance spürbar besser.

Ich wünsche noch einen schönen Sonntag.






Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Stimmt, ich gebe das Geld frei. Ich hatte Ihnen gerade parallel zu Ihrer Antwort geschrieben, dabei ist der Text leider verschwunden. Daher hier nochmal: ich sehe noch 2 Mglktn. Der Mac hat SmartGuard. Kann das helfen und wo findet man die Backups? Oder Bootsequenz Win ändern auf zuerst CD, dann Win-Reparaturmodus von Install-CD. Geht das und wo ändere ich die Bootsequenz in Parallels?
Experte:  COM.iN IT-Service hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

danke für das Feedback und die weiteren Infos.

Das SmartGuard-Feature von Parallels hilft bei unserem Problem nicht weiter, es ermöglicht nur die automatische zeitgesteuerte Erstellung von Snapshots der Virtuellen Maschine (unter bestimmetn Bedingungen).

Die Boot-Sequenz können Sie aber schon ändern, und zwar im Bereich Boot-Sequenz der Konfiguration der virtuellen Maschine.
Bitte beachten:
Diese Einstellungen können während der Ausführung der VM nicht geändert werden.

Start-Optionen

Derzeit unterstützte Boot-Geräte:

  • Festplatte... wenn die virtuelle Maschine von der zugehörigen virtuellen Festplatte gestartet werden soll.
  • CD/DVD-ROM... wenn die virtuelle Maschine von dem Medium gestartet werden soll, das in das virtuelle CD/DVD-ROM-Laufwerk eingebunden ist.

Allerdings adressiert das evtl. nicht wirklich unser Problem, da dieser Bootvorgang nicht nur das reine Windows betrifft, sondern einen Boot der VM und dann das zugehörige Windows. Aber ein Versuch schadet sicher nicht.

 

MFG


COM.iN IT-Service und weitere Experten für Mac sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok, danke! Ich denke mal wieder darüber nach ganz auf Windows zu verzichten.
Auch Ihnen einen schönen Sonntag!
Experte:  COM.iN IT-Service hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

danke für netten Grüsse.

Vielleicht erwägen Sie mal den Umstieg auf eine höhere Version von Mac OS X.
Wenn Sie mindestens einen DualCore Mac haben, können Sie für geringe Kosten auf Snow Leopard Upgraden und hätten damit die Option, mit dem enthaltenen Bootcamp eine Windows 7 (das ist allerdings deutlich teurer) Installation vorzunehmen.

MFG