So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COM.iN IT-Service.
COM.iN IT-Service
COM.iN IT-Service, Dipl.Ing.
Kategorie: Mac
Zufriedene Kunden: 1971
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mac hier ein
COM.iN IT-Service ist jetzt online.

Mein neuer IMac (5 Wochen alt) hängt sich laufend auf, man

Kundenfrage

Mein neuer IMac (5 Wochen alt) hängt sich laufend auf, man kommt dann nur noch mit dem Hauptschalter raus woran kann das liegen? Hansjörg Riegler
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Mac
Experte:  COM.iN IT-Service hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller, vorab vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.

Ohne konkrete Fehlermeldung ist schwwer zu sagen, was die Ursache sein könnte.

Vielleicht können Sie den "Übeltäter" aberauf folgendem Weg dingfest machen.

Klicken Sie auf den Apfel und dann auf "Sofort beenden".

Sie erhalten dann ein Fenster, in dem alle aktiven Programme angezeigt werden.

Versuchen Sie möglichst immer nur ein Programm aktiv zu haben, um zu sehen, ob es für das Hängenbleiben verantwortlich ist.
(Der Finder kann nicht beendet werden!)

Ansonsten empfiehlt sich eine Reparatur der Zugriffsrechte.
Sie können es zuerst mit der Reparatur der Zugriffsrechte mittels Festplattendienstprogramm direkt von der HD über den Finder versuchen.

Dazu im Finder > Programme > Dienstprogramme > Festplattendienstprogramm > Reiter "Erste Hilfe" > Mac-HD markieren > Schalter Zugriffsrechte reparieren.

Da Sie bei einem neuen iMac ja auch über eine OS X - DVD verfügen, können Sie den gleichen Vorgang auch nach Booten von dieser DVD durchführen, was den Vorteil hat, das die Festplatte komplett untersucht werden kann, da nicht davon gebootet wurde.
_________________________________________________________________________________
Ich hoffe, diese Hinweise helfen Ihnen weiter.
_________________________________________________________________________________
Bitte nutzen Sie das Textfeld unter dieser Antwort – evtl. scrollen – um weiter an Ihrer Frage zu arbeiten. SIE BRAUCHEN KEINE NEU FRAGE ERZEUGEN!
Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte so fair sein und akzeptieren, sonst erhält „Ihr Experte“ keine Vergütung für seine Beratung.
Natürlich ist auch eine positive Bewertung sehr willkommen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kann das Eifrigeren mit dem Parallels- Programm und Windows7 64 bit zu tun haben? Ich habe das alles runtergeschmissen und anschließend neu installiert. Dieses Mal Windows 7 32 bit.

Im Moment läuft es stabil, d.h. ohne Einfrieren.

Schöne Grüsse
Hansjörg Riegler
Experte:  COM.iN IT-Service hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

das ist natürlich eine wichtige ergänzende Information.

Und ja, das kann sehr wohl daran liegen.

Parallels stellt ja bei bereits aktivem OS X eine weitere sog. Laufzeitumgebung zur Verfügung, in der Windows 7 dann laufen kann. Man spricht auch von Virtualisierung.

Damit fordern Sie von Ihrem OS X bzw. Prozessor etc. fast schon die maximal mögliche Leistung, jedenfalls mehr, als jede sonstige Anwendung unter OS X alleine.

Wenn nun noch in Windows etwas anspruchsvolleres läuft, wie z.B. eine Office-Anwendung oder auch ein Video, kann es vor allem mit dem Hauptspeicher knapp werden.
Selbst 4 GB sind dann schnell zu wenig - und alles bleibt hängen.

MFG

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Seht geehrter Antworter,

das kann ich schon nachvollziehen aber der Fehler trat auf ohne, dass Parallels / Windows geöffnet war.

Nur IPhoto oder Safari war geöffnet, und beim Blättern oder Aufbauen von neuen Bilder / Webseite fror alles plötzlich ein.

MFG
Experte:  COM.iN IT-Service hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

einen gewissen Einfluss hat Parallels auch ohne dass man es benutzt bzw. Windows läuft, da beim Systemstart bereits einige Komponenten von Parallels mitgestratet werden, um den nachträglichen Start von Windows schneller zu machen.

Aber versuchen Sie auf jeden Fall mal die o.a. angegebene Rep. der Zugriffsrechte. Das bringt die vom System benutzten Libraries wieder in Ordnung.

MFG