So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Engling.IT.
Engling.IT
Engling.IT, IT-Systemberater
Kategorie: Mac
Zufriedene Kunden: 1210
Erfahrung:  Apple Certified Product Professional
47941571
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mac hier ein
Engling.IT ist jetzt online.

Mein MAC (OS X) läuft überhaupt nicht mehr hoch. Es gibt nach

Kundenfrage

Mein MAC (OS X) läuft überhaupt nicht mehr hoch. Es gibt nach dem Einschalten nur den weißen Bildschirm mit Apfel und darunter die kreisende Laufmeldung.
Ich habe dann versucht eine Diskette einzulegen, die wurde angenommen aber ohne Reaktion, wird aber nicht mehr ausgeworfen.
Vorgeschichte:
Ich wollte Schreib/Leserechte für den MAC einstellen. Plötzlich kamen Fehlermeldungen, dass Softwarekomponenten in der System/Erweiterungen (? bin mir nicht mehr sicher ob das Verzeichnis wirklich so geheißen hat) nicht richtig installiert bzw. nicht gefunden werden. Diese Meldungen kamen nach quittieren der Meldung mit OK immer wieder, aber jedes Mal für eine andere Komponente. Die gemeldeten Komponenten habe ich in diesem Verzeichnis (siehe oben) wirklich nicht gefunden. Habe aber auch nicht jedes mal genau geschaut.
Nachdem die Meldungen nicht aufgehört haben, habe ich den MAC ordnungsgemäß abgeschaltet (alle laufenden Programme beendet und dann "ausschalten" angeklickt) hat ganz normal ausgesehen, danach ist er aber nicht mehr hoch gelaufen. (Fehler siehe oben). Offenbar kommt der Mac nicht mehr so weit, dass er die Maus oder Tastatur erkennt.
Ausschalten, einschalten, Stecker ziehen, und ähnliches hat nichts geholfen.
Hat jemand eine Idee, was ich noch versuchen kann???

Danke
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Mac
Experte:  Engling.IT hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und willkommen bei Justanswer,
haben Sie versucht mit c von DVD zu booten?
haben Sie eine USB oder Bluetooth-Tastatur?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe ein Bluetooth Tastatur, welche derzeit nicht vom Mac erkannt werden dürfte, da keinerlei Reaktion erfolgt.

Leider habe ich nicht die C oder D CD eingeschoben, sondern eine weitere, ich meine eine welche ich ebenfalls (wahrscheinlich beim Kauf oder von Apple Care) bekommen habe. Die CD ist im Mac, auf der Hülle steht nichts.

Wenn es daneben geht, dann natürlich gründlich.
Experte:  Engling.IT hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bitte schließen Sie eine USB-Tastatur an und halten dann die Taste "c" beim starten des Rechners gedrückt, dann startet er von DVD und Sie können die Diagnose durchführen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Herr Engling!

Meine Antwort hat etwas länger gedauert, mußte erst eine USB Tastatur besorgen. Leider kein Erfolg, Mac erkennt auch die Tastatur nicht. Offenbar kommt das System nicht weit genug hoch, om Befehle (von der Tastatur) zu verarbeiten.

Gibt es eine Möglichkeit, wenigstens die im Gerät befindliche CD/DVD asuzuwerfen? Müsste über Hardware möglich sein, da offenbar auf der "Softwareseite" gar nichts mehr geht.
Experte:  Engling.IT hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bei Ihnen liegt leider ein größerer Hardwaredefekt vor, wenn es nur Software wäre müssten Sie von DVD booten können.

Event. hat das Laufwerk einen Auswurfknopf. Ein kleines Loch in das Sie eine Bürklammer stecken können.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Habe auch diesen Auswurfknopf gesucht, gibt es aber anscheinend nicht.

Habe in meiner Verzweiflung im Internet gesucht und folgenden Hinweis auf www.fladi.de gefunden:
Hallo zusammen,
was auch noch geht ist den Mac rebooten und beim Hochfahren die Ejecttaste (Auswerftaste) gedrückt halten.
René
Das hat funktioniert, jetzt ist zumindest die DVD herausgekommen. Mache nun den "eingebauten" Hardwaretest, dauert noch etwas. Vielleicht brauche ich noch Hilfe, das vorerst als "Zwischenbericht"

Danke für bisherige Unterstzützung
Experte:  Engling.IT hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok ich hatte Sie so verstanden, dass der Mac nicht mehr auf die Tastatur reagiert.
Engling.IT und weitere Experten für Mac sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Derr Ordnung halber wollte ich mich nochmals melden:
Wie schon oben gesagt, habe ich selbst nur eine Bluetooth Tastatur beim Mac. Habe mir eine USB Tastatur von meiner Tochter geborgt und im Internet eine Tastenkombination gefunden, welche man beim Hochladen drücken muss: (Auswurftaste und starten). Damit wurde einmal die DVD ausgeworfen. Danach habe ich einen Hardwarewtest gemacht (Taste D drücken und starten), das System hatte keinen Hardwarefehler. Nun konnte ich die Mac Instalations-DVD für OS X einlegen und das System neu laden. Danach ließ sich der Mac zumindest wieder normal starten. Fast alle Einstellungen und Treiber waren dann aber weg oder haben nicht mehr funktioniert. Vor allem war dumm, dass ich meine 3 externen Festplatten nicht mehr ansprechen konnte. Diese haben Dateisystem NTFS und liefen vorher mit einer Paragon Softrware.
Nach Telefonat mit Apple Care wurde mir erklärt, dass der Fehler ja nicht mehr beim Mac liegt und ich fie Festplatte auf FAT 32 formatieren soll. (War nicht wirtklich hilfreich, da 250 + 300 + 1000 GB Laufwerke).
Interessant war, adss ich zwar diese Paragon Software neu installiert habe, aber noch immer nichts ging. Erst nachdem ich die Software deinstaliert und neu installiert habe lief wieder alles.
Ich schreibe Ihnen das, weil vielleicht auch für Sie etwas interessantes dabei ist.
Ihnen jedenfalls vielen Dank für Hilfe und Geduld
Karl Krieger
Experte:  Engling.IT hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für die Informationen.