So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COM.iN IT-Service.
COM.iN IT-Service
COM.iN IT-Service, Dipl.Ing.
Kategorie: Mac
Zufriedene Kunden: 1971
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mac hier ein
COM.iN IT-Service ist jetzt online.

Wir haben ein Problem mit dem Internetzugang ber WLan in Verbindung

Kundenfrage

Wir haben ein Problem mit dem Internetzugang über WLan in Verbindung mit einem Wlan Drucker. Das Mac Book schaltet sich automatisch auf eine IP Adresse des Druckers und findet dadurch nicht mehr ins Internet.
Gibt es Hilfe?
Danke
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Mac
Experte:  COM.iN IT-Service hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in, vorab vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.

Grundsätzlich ist für die Vergabe der IP-Adressen Ihr W-LAN-Router zuständig.

Damit dies reibungslos funktioniert, müssen alle "Teilnehmer" im Netz DHCP aktiviert haben. (Dynamic Host Configuration Protocol)
Das bedeutet kurz gesagt, der Router ist der DHCP-Server, vergibt also die Adressen. Ihr Drucker und das Mac Book empfangen diese vom Router.
Ist das richtig eingestellt und kein Bug im Router, bekommt jeder "WLAN-Client" eine eindeutige Adresse.

Ich empfehle daher als erstes einen Neustart des Routers und dann die Prüfung, ob in seinen Einstellungen DHCP aktiviert ist.

Ebenso sollte das im Drucker geprüft werden.

Das Mac Book ist normalerweise auch auf DHCP eingestellt. Hier können Sie das über Linksklick auf das Airport -Symbol und Sytemeinstellungen Netzwerk.
Nun TCP/IP anklicken. Dann sollte bei IP4 konfigutieren DHCP angezeigt sein. Ansonsten aus der Liste wählen.Apple-style-span">


Hoffe, diese Hinweise helfen Ihnen weiter.

Viele Grüsse
_________________________________________________________________________________

Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte so fair sein und akzeptieren, sonst erhält "Ihr Experte" keine Vergütung für seine Beratung.
Natürlich ist auch eine positive Bewertung sehr willkommen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das Problem besteht offensichtlich darin, dass der Router dem Drucker eine andere IP zuweist als den beien MacBooks, die im Netzwerk sind. (Übrigens funktioniert inzwischen auch das T-Home- Fernsehen nicht mehr, das über den selben Router gespeist wird).
Die Macs haben als IP Adressen 192.168.2.101 und der Drucker 169.254.89.124.
Bei einem der MacBooks erscheint nun in den Systemeinstellungen diese zweite Nummer automatisch und es gibt den Kommentar, dass Airport die selbstzugewiesene IP ... hat und nicht auf das Internet zugreifen kann
Experte:  COM.iN IT-Service hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber User,

grundsätzlich muss jeder "Teilnehmer" im Netzwerk eine andere IP-Adresse haben. Durch diese wird er eindeutig identigiziert und der Router kann die Kommunikation korrekt steuern.

Allerdings ist die IP Ihres Druckers keine vom Router vergebene, sondern eine Art Notlösung, wenn der Drucker beim Router anfragt und nach erreichen einer maximalen Wrtezeit keine zugewiesen bekommt. erkennbar an der führenden "169".

Die Ip des Router dürfte 192.168.2.1 sein. Das können Sie kontrollieren, indem Sie nochmal in die oben bereits erwöhnten Systemeinstellungen schauen. Unterhalb der DGCP-Angabe wird auch der Router mit seiner IP angeführt.
Die IPs der Rechner müssen im gleichen "Segment" wie die des vergebenden Routers liegen, dann ist das soweit korrekt.
Auch der Drucker benötigt eine IP der Form 192.168.2.xxx, nur eben nicht 102 oder 102.
Er bekommt keine Verbindung zum Router, was leider mehrere Ursachen haben kann.
- es muss ausreichende Empfangsstärtke gegeben sein
- er muss die richtige Verschlüsselungstype verwenden
- er muss das richtige W-LAN-Kennwort haben

Ausreichend Empfang haben Sie, wenn die SSID, also der Name Ihrews Netzwerks, angezeigt wird.
Verschlüsselungstyp sehen Sie ebenfalls in den Systemeinstellungen am Mac, gleich neben der SSID Ihres Netzwerks, wenn Sie die o.a. einstellungen aufrufen.
Auch das Kennwort können Sie in Ihrem Mac anzeigen lassen. Dazu bitte auf den Namen des Netzwerks einen Dopplelklick ausführen und dann einHäkchen bei Kennwort einblenden setzen.

Diese Daten müssen sie nun exakt identisch beim Verbindungsversuch mit dem Drucker eingeben. Natürlich genau so auch beim Mac, der sich nicht verbindet.

Wenn ich Ihnen zum Drucker selbst noch genauere Angaben machen soll, benötige ich dessen Hersteller und Modell-Nr.

Das Problem des T-Home-TV könnte ebenfalls ein IP-Problem, dann aber beim TV sein.

Lässt sich das ganze auch nach Router-Neustart und korrekter Verbindungsversuche nicht lösen, müssen Sie leider mal bei T-Home anrufen. Von dort aus kann man die korrekte Einstellung des Routers per Fernzugriff überprüfen.

Hoffe, diese Hinweise helfen Ihnen weiter.

Viele Grüsse
_________________________________________________________________________________

Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte so fair sein und akzeptieren, sonst erhält "Ihr Experte" keine Vergütung für seine Beratung.
Natürlich ist auch eine positive Bewertung sehr willkommen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank- ich werde mich im Laufe des Tages an die von Ihnen beschriebenen Handgriffe machen- und melde mich dann wieder. Schönen Tag derweil...
Experte:  COM.iN IT-Service hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber User, danke für das Feedback.

Ich bin heute nachmittag spätestens ab 15:00 wieder verfügbar.

MFG
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
...bie mir wird es abends sein... Danke, XXXXX XXXXX Tag für Sie!
Experte:  COM.iN IT-Service hat geantwortet vor 6 Jahren.
Kein Problem und danke.
COM.iN IT-Service und weitere Experten für Mac sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Es hat sich bestätigt, dass das Problem durch den Router verursacht wurde, die Telekom hat inzwischen eine Ferndiagnose durchgeführt und den Fehler behoben.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Hilfe und Alles Gute
Experte:  COM.iN IT-Service hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für die Rückmeldung und die Akzeptierung.

Freut mich, dass ich dazu beitragen konnte, das Problem zu lösen.

MFG