So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rufushoschi.
rufushoschi
rufushoschi, IT-Fachinformatiker
Kategorie: Linux
Zufriedene Kunden: 6969
Erfahrung:  - Software Entwicklung - Linux / Windows Betriebssysteme - Linux / Windows Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Linux hier ein
rufushoschi ist jetzt online.

Hallo, mein Name ist Götz halgasch. Ich habe Ubuntu 14.40.1

Kundenfrage

Hallo, mein Name ist Götz halgasch. Ich habe Ubuntu 14.40.1 auf meinem Destkop Computer installiert. der Bootlader hat sich aber nicht mit Installiert Aber auf eine extra Festplatte eine SSD. Windows 7befindet sich auf einer normalen Festplatte. Mit welchen Befehlen kann ich den Bootlader nachinstallieren ? Vielen Dank ***** *****
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Linux
Experte:  rufushoschi hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

der Bootloader wird immer automatisch installiert. Wenn Sie Windows und Linux parallel nutzen wollen wo von eher abzuraten ist, so muss Windows stets als erstes installiert werden. Es muss eine zweite Festplatte oder Partition vorhanden sein. Sobald Sie Linux installieren wird Grub automatisch installiert und erkennt das Windows bereits installiert ist und bindet es in de Bootmanager ein.

https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=Grub+reparieren

der erste Artikel beschreibt detailiert, wie Sie Grub reparieren können bzw. neu installieren können. Eigentlich sollte das gar nicht notwendig sein. Im einfachsten Fall starten Sie den PC einfach mit einer Linux DVD und wählen dort "Installieren" oder "Rescuemode". In beiden Fällen würde Grub automatisch repariert bzw. neu installiert.

Damit dies erfolgreich funktioniert muss die Hardware von Linux auch vollständig unterstützt werden bei SSDs kann es zu Problemen kommen hier sollten Sie prüfen, ob der Hersteller eine aktuelle Firmware anbietet. Sie müssen keine speziellen Partitionen etc. anlegen es reicht, wenn Sie 2 primäre Partitionen haben genauer eigentlich nur eine für Windows d.h. eine primäre für Windows den Bootbereich dies erledigt Windows.

Auf dem Rest der Platte oder auf der zweiten Platte würde man Linux installieren. Im Falle einer zweiten Platte muss Grub freilich auf die erste Platte installiert werden sonst k***** *****nux nicht starten.

https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=grub+auf+erster+festplatte+installieren&spell=1

der erste Artikel beschreibt die reine Grub Installation auf der ersten Festplatte. Generell gilt das eine parallel Installation sehr anfällig ist im Falle von Updates kann es sogar soweit kommen, das gar kein System mehr startet da das eine den Bootbereich oder Teile geändert hat. Daher sollten Sie Linux stets auf einem separaten PC oder in einer VM (Oracle Virtual Box) installieren. Eine parallel Installation hat auch den Nachteil, das nur ein System zur gleichen Zeit aktiv sein kann.

Gruß Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Linux