So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COMIN IT-Serv...
COMIN   IT-Service
COMIN IT-Service, Dipl.Ing.
Kategorie: Linux
Zufriedene Kunden: 3
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Linux hier ein
COMIN IT-Service ist jetzt online.

Grüße Sie ! Ich habe ein Intel® D2500CCE inkl. Intel®

Kundenfrage

Grüße Sie !

Ich habe ein
Intel® D2500CCE inkl. Intel® Atom D2500, Mainboard
in einem Rechner verbaut. Ubuntu hat sich wunderbar
installieren lassen.
Nach der Installation fährt der Rechner aber nicht mehr
hoch, da wohl der Grafiktreiber nicht passt.
Also er startet und bleibt dann mit nem schwarzen Bildschirm stehen.
Ich habe auch schon mehrere Ubutu versionen probiert, bei allen kam der gleiche Fehler!
Ein Bekannter hat s zwar zwischenzeitlich hin bekommen das man was sieht aber die Grafik ist dabei so langsam das man dabei einschläft und es ruckelt auch.
verbaut sin 2 GB Ram.
Kann mir da jemand helfen ?
entweder hier oder [email protected]
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Linux
Experte:  rufushoschi hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo

das wird daran liegen, das Ubuntu nicht unterstützt wird. Für viele Boards dieser Reihe gibt es keine nativen Ubuntu Treiber. Es gibt nur für bestimmte Linux Versionen Treiber. Es gibt aber mehrere Boards der D2500 Baureihe:

D2500HN
D2500CC

welches davpn ist zutreffend? Handelt es sich um das Board:

http://www.pollin.de/shop/dt/NzAxODkyOTk-/Computer_und_Zubehoer/Hardware/Mainboards_Mainboard_Bundles/Mini_ITX_Mainboard_ASROCK_AD2550_ITX_Intel_Atom_D2550.html?utm_source=google&utm_medium=pla&utm_content=701892&gclid=CP2c7PjTob0CFSQXwwodXzcAiw

es ist aber so, das Linux von Haus die meisten Intel Grafikchipsätze supportet. Falls Ihrer nicht darunter ist finden Sie die Treiber auf der folgenden Seite:

http://www.intel.com/support/graphics/sb/cs-010512.htm

dort sollten Sie fündig werden. Wenn Sie keine Treiber finden und Linux Ihrer Grafikkarte nicht unterstützt dann gibt es keine Möglichkeit die GPU zu nutzen.

Gruß Günter
Experte:  rufushoschi hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo

alternativ schauen Sie einmal auf diese Site:

https://downloadcenter.intel.com/default.aspx

unter "Embedded Components" Sie können dort auch nach Keywords suchen, wenn die Bezeichnung der GPU (siehe Manual) bekannt ist.

Gruß Günter
Experte:  rufushoschi hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo

konnten Sie ein Treiber Modul finden? Sie können im Terminal (Linux Shell) folgenden Befehl verwenden, um die Hardware zuermitteln:

sudo dmidecode -t0 -t1

damit wird praktsich alles über das Mainboard in Erfahrung gebracht. Mit dem Befehl:

lspci -nnk | grep -i VGA -A2

ermitteln Sie den exakten Grafiktyp (GPU). Dann kann man gezielt nach Linux Treibern suchen. Vielleicht versuchen Sie das einmal. Den Linux Treibern liegen Files wie README oder INSTALL oder SETUP bei die Sie mit dem Standard Editor oder auf der Konsole mit vi filename oder cat filename | less ansehen können.


Gruß Günter

Experte:  rufushoschi hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

haben Sie meine Vorschläge einmal probiert? Haben Sie es mal mit Debian 6 / 7 oder Fedora probiert? Über ein Feedback Ihrerseits wäre ich sehr dankbar, damit ich weiß ob ich Ihnen noch weiter helfen kann oder das Problem gelöst wurde.

Gruß Günter