So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COMIN IT-Serv...
COMIN   IT-Service
COMIN IT-Service, Dipl.Ing.
Kategorie: Linux
Zufriedene Kunden: 3
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Linux hier ein
COMIN IT-Service ist jetzt online.

Ich habe Probleme bei der Installtation eines Wordpress-Plugins. Dynamic

Kundenfrage

Ich habe Probleme bei der Installtation eines Wordpress-Plugins.
Dynamic Header
Nach der Installation erhalte ich eine Fehlermeldung, das die Leserechte
für den Ordner header-images nicht vergeben sind. Die habe ich aber auf 777 eingestallt.
Können Sie mir dabei helfen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Linux
Experte:  rufushoschi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

läuft Word Press auf einem echten Linux Server oder auf einer Umgebung wie Xampp? Möglicherweise haben Sie das falsche Verzeichnis gewählt. Der Modus 777 ist nicht nur gefährlich sondern unnötig im Falle eines Linux bedeutet dies, das dritte die Datei nicht nur lesen sondern auch ausführen könnten sofern Schadcode eingeschleust wurde.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Das WordPress läuft auf einem Linux-Server.


Den Ordner header-images soll im Verzeichnis wp-content angelegt werden und danach mit den Leserechten 777 versehen werden. Das habe ich getan. Das Plugin muss danach noch weiter bearbeitet werden.


Dabei erhalte ich dann diese Fehlermeldung:


$path = ABSPATH."wp-content/header-images/";

if(is__writable($dhnd_image_dir) != true){
echo '<div class="error"><p>';
echo 'It looks like <strong>wp-content/header-images/</strong> is not writable or does not exist.<br /><br /> You will need to create this directory make this directory writable in order for the plugin to work.<br /><br />Maybe <a href="http://codex.wordpress.org/Changing_File_Permissions" target="_blank">This Article</a> from WordPress will help.';
echo '</p></div><br />';

Experte:  rufushoschi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Also,

777 sind keine Leserechte sondern "alle Rechte" und öffnen Hackern und Trojanern Tür und Tor leider sind alle CMS-Systeme von diesen Problemen betroffen d.h. Sie müssen immer und stets die aktuellste Version haben. Sie können sofern Sie SSH-Zugang haben den folgenden Linux Shell Befehl absetzen:

cd pfad_zu_ihrer_seite

bei 1&1 z.B: landen Sie per default im richtigen Ordner dann:

chmod 777 wp-content

cd wp-content

chmod -R 777 *

das ginge aber nur, wenn Sie einen sog. SSH-Zugang haben. Falls Sie diesen nicht haben müssen Sie mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit alle Ordner unterhalb von wp-content selbst auf 777 setzen.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
SSH-Zugang habe ich nicht (weiß ich leider auch nicht, was das ist).
Ich versuche, alle Unterordner in wp-content auf 777 zu stellen...

Hier noch mal die Vorgabe:


Zunächst muss im Ordner wp-content ein neues Verzeichnis header-images angelegt werden. Dies muss die vollen Schreibrechte (CHMOD 777) bekommen. Die Schreibrechte kann man über das ftp-Programm setzen.


Nun muss in dem WordPress Theme, in dem die wechselnden Headerbilder gezeigt werden sollen, eine Codezeile eingefügt werden, über die die Headerbilder aufgerufen werden. Hier wird der Headerbereich gewöhnlich in der Datei header.php angesprochen.


<?php if (function_exists(‘show_media_header’)) { show_media_header(); } ?>


Mit dieser Zeile wird geprüft, ob das Plugin dynamic headers installiert ist und wenn ja, dann wird das dynamische Headerbild eingefügt.


Experte:  rufushoschi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Also,

es geht ja nur um Schreibrechte Wordpress an sich lasse ich völlig außen vor da ich es nicht einsetze. Ich kann Ihnen zu den Schreibrechten etwas sagen jedoch nicht zu WordPress an sich haben SIe denn nun die Rechte aller Unterordner geändert?

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ja, habe ich getan. Datei header.php sieht immer noch so aus:


<?php
$dhnd_image_dir = ABSPATH.'wp-content/header-images/';
$dhnd_image_url_base = get_bloginfo('wpurl').'/wp-content/header-images/';


$path = ABSPATH."wp-content/header-images/";

if(is__writable($dhnd_image_dir) != true){
echo '<div class="error"><p>';
echo 'It looks like <strong>wp-content/header-images/</strong> is not writable or does not exist.<br /><br /> You will need to create this directory make this directory writable in order for the plugin to work.<br /><br />Maybe <a href="http://codex.wordpress.org/Changing_File_Permissions" target="_blank">This Article</a> from WordPress will help.';
echo '</p></div><br />';
}
?>

Experte:  rufushoschi hat geantwortet vor 5 Jahren.
Da muss ich nun aber einen WP-Experten dazu holen, bitte warten Sie einen Moment. Gruss Günter