So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Diagnosty.
Diagnosty
Diagnosty, Kfz-Meister
Kategorie: Land Rover
Zufriedene Kunden: 543
Erfahrung:  Diagnosetechniker, Common Rail Spezialist,
64532552
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Land Rover hier ein
Diagnosty ist jetzt online.

Ich fahre einen 90er land rover 300 TDI Bj. 12/96 mit einer

Kundenfrage

Ich fahre einen 90er land rover 300 TDI Bj. 12/96 mit einer Laufleistung von 225.000 km
zu2.1 2055 zu2.2 399

Ich habe folgendes Problem: das Fahrzeug läuft im kalten Zustand nur auf 2/3 Zylindern
(die Glühkerzen sind neu) wenn er dann auf Betgriebstempereatur ist läuft er zwar problemlos, produziert jedoch im Schiebebetrieb und bei mässiger Beschleunigung wiederum Weissrauch (vermutlich unverbrannter Diesel) die Abgaswerte sind top. iIch habe weder ÖL- noch Wasserverlust.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Land Rover
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Noch keine Antwort.
Experte:  KFZ-Online hat geantwortet vor 5 Jahren.
Schönen Guten Tag werter Justanswerkunde.
Ich bedanke mich für Ihr Vertrauen in unsere Experten und möchte Ihre Anfrage nach bestem Wissen und Gewissen beantworten, um Ihr Anliegen zu lösen.

Als erstes sollte auf jeden Fall ein Kompressionstest durchgeführt werden, da eine durchgebrannte Zylinderkopfdichtung der wahrscheinlichste Fall für Ihre Problematik darstellt. Dies würde den schlechten Lauf bei kaltem Motor erklären(Bruch der Dichtung zwischen 2 Zylindern) und auch den unverbrannten Kraftstoff erklären, der sich im Abgastrakt sammelt und verdampft. Ein CO-Test wäre alternativ als Ursachenprüfung empfehlenswert.

Mit freundlichem Gruß, Thomas

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte bei Rückfragen mir zu antworten.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank im Voraus !

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
,Ich bin mit Ihrer Diagnose unzufrieden. Ich kann mir nicht vorstellen, daß man mit einer defekten Zylinderkopfdichtung ca. 20.000 km fahren kann ohne daß sich das Problem verändert. Ich werde aber auf jeden Fall noch einen Kompressionstet durchführen, um diese Vermutung gänzlich auszuschließen.Im Fahrbetrieb, wenn mein Landy warm ist qualmt er überhaupt nicht und läuft tadellos ausgenommen wenn er nach dem Schiebebetrieb wieder einspritzen muss und da auch nur sporadisch. Ich habe werder Öl- noch Kühlwasserverlust.
Experte:  Diagnosty hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Just-answer Kunde,vielen Dank für Ihre Anfrage,
der Kollege hat die Anfrage freigegeben,gerne möchte ich Ihnen bei Ihrem Problem behilflich sein.Vorerst habe ich aber noch eine Frage:

Mit welcher Methode wurden bei Ihrem Diesel denn die Abgaswerte geprüft?

MfG Chris