So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 25840
Erfahrung:  20 Jahre Erfahrung in Kinder- und Familienmedizin ( Landkreis), Geburtshilfe in Afrika.
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag, Bei meinem Mann wurde Herpes /Rachenraum

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,Bei meinem Mann wurde Herpes im Mund/Rachenraum festgestellt. Wir haben eine kleine Tochter mit 9 Monaten. Durch welchen Virus wird sowas ausgelöst? Wie gefährlich ist das für sie? Wie kann ich eine Ansteckung verhindern?Danke!

Guten Tag,

Die Infektion wir durch Herpes simplex- Viren ausgelöst und per Schmierinfektion übertragen. Gefährlich ist das Virus nicht, und eine Ansteckung kann Ihr Mann verhindern, indem er sie nicht küsst.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen und wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nicht küssen reicht aus und natürlich Händewaschen nach Husten etc? Ist das das selbe Virus wie Lippenherpes?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Also Kontakt wie Tragen, Bett bringen ist keine Gefahr?

Nein, absolut nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Könnten Sie mir bitte noch sagen ob es der selbe Virus ist der Lippenherpes auslöst?

Wahrscheinlich ja, es gibt verschiedene Untertypen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Also maximal Mundfäule zu erwarten beim Kind?

Ja.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Gern geschehen!

Dr. Gehring und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.