So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an privatpraxis.
privatpraxis
privatpraxis, Ärztin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre privatärztl. Erfahrung in eigener Praxis mit großem Kinderanteil; Schwerpunkt Homöopathie
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
privatpraxis ist jetzt online.

Gibt es eine Möglichkeit, als Großeltern aktiv zu werden, unserem

Kundenfrage

Gibt es eine Möglichkeit, als Großeltern aktiv zu werden, unserem Enkel(11Jahre) Hilfe von einem Kinder-Psychologen zu kommen zu lassen? Wir haben große Sorgen um das Kind, die Eltern sind im Trennungsjahr, unser Enkel wird immer verschlossener, die schulischen Leistungen drohen sich zu verschlechtern.
Es gibt bereits eine Überweisung vom Kinderarzt zu einem Psychologen, unsere noch Schwiegertochter bleibt aber passiv in dieser Sache.
Wir würden sehr gern behilflich werden!
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo und guten Tag,
gerne berate ich Sie in Ihrem Anliegen.
Nachdem Ihre Schwiegertochter wohl nur passiv, aber nicht gegen die Hinzuziehung eines Kinderpsychologen ist, können Sie in der Weise behilflich sein, dass Sie ihr anbieten das Kind zu den Psychologenstunden zu bringen und wieder dann nach Hause.

Homöopathisch kann Ignatia für Ihren Enkel (ev. auch für Ihren Sohn) sehr hilfreich sein. Dieses Mittel hat sich bei Leid durch "Liebeskummer" im weiteren Sinne sehr bewährt. Es schafft wieder "innere Räume" für planvolleres Handeln, das oft in Kummersituationen schwierig ist.

Alles Gute für Sie und Ihre Familie, insbesondere auch Ihren Enkel und Sohn.
herzliche Grüße
Dr. Teubner
Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sind Sie in Ihrem Anliegen weitergekommen?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Kindermedizin