So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 25290
Erfahrung:  20 Jahre Erfahrung in Kinder- und Familienmedizin ( Landkreis), Geburtshilfe in Afrika.
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo liebes TeamIrgendwie weiß ich nicht mehr weiter. Es

Kundenfrage

Hallo liebes Team Irgendwie weiß ich nicht mehr weiter. Es geht um meinen Sohn 17j. In der Schule (Realschule) wurde er massiv gemobbt, geschlagen und erpresst. Es war eine Gruppe in seiner Klasse die sich auf ihn eingeschossen hatte. Glauben sie mir, wir haben viele Gänge hinter uns. Mein Sohn scheint zu lieb/sensibel für diese Welt. Er ist nicht dick oder hat Makel, in der Schule stand er immer zwischen den Noten 2 u 3.Allerdings ist er nicht sportlich und wenn es um Mannschaftssport ging wählte man ihn als Letzten. Es gab Phasen an denen die Schule für ihn erträglich war und Phasen die sehr schlimm waren. Immer wieder versprachen Lehrer u Direktor gegen das Mobbing anzugehen. ein "Täter" wurde der Schule verwiesen. Nun hat mein Sohn die Schule hinter sich gebracht und macht gerade ein Jahrespraktikum in einer Klinik. Mit den Kollegen versteht sich mein Sohn sehr gut (sind aber alle älter) Unser Sohn nimmt kein Angebot von uns an. (Fitnessstudio, Karate oä.) Er meidet das Leben vor der Tür. Wenn ich ihn so sehe dann denke ich:" Mensch, ist das ein hübscher Bengel aber so schüchtern" Jeder sieht ihm seine Unsicherheit an. Er fährt am Morgen in die Klinik, kommt am späten Nachmittag heim, umarmt mich kurz und verschwindet in sein Zimmer wo er dann am PC sitzt. Ich suche immer wieder das Gespräch, er meint nur: Mama, lass mich, ich habe mich damit abgefunden, ich habe eh Alles verpasst, wenn ich weggehen würde bin ich sowieso allein und das macht keinen Spaß! Ich weiß nicht mehr weiter:-( und habe eine bedrückendes Gefühl im Bauch. Er weigert sich strikt einen Psychologen aufzusuchen. Gibt es Gruppen in denen sich solche Jugendlichen treffen und sich vielleicht gegenseitig stärken? Wenn ja, wie finde ich diese? Auch wenn sie mir nicht helfen können so tat das von der Seele schreiben schon gut! Liebe Grüße, Ursula

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dr. Höllering :

Guten Tag,

Dr. Höllering :

Ich habe eine für Ihren Sohn gefunden: http://www.schuechterne.org/wasistla.htm

Dr. Höllering :

Ich hoffe, er findet dort Unterstützung, und wünsche ihm das Allerbeste.

Dr. Höllering :

Sie haben meinen Hinweis gelesen. Möchten Sie mir nicht antworten?