So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  Über 20 Jahre Erfahrung durch eigene Praxis und Klinikarbeit.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Meine Tochter ist 7 jahre alt und hat sei 5 Tagen Fieber um

Beantwortete Frage:

Meine Tochter ist 7 jahre alt und hat sei 5 Tagen Fieber um 38.5 Grad!Hat einigermassen gegessen und war normal! Sie hatte einwn starken Husten! Doch seit heute morgen geht es ihr sehr schlecht, schlaeft den ganzen Tag schon jetzt immer noch und ist ganz schwach! Zwischendurch trinkt sie einen Schluck Wasser, aber sehr wenig! Das Fieber ist bei 38.4 Grad! Kann das eine Lungenentzündung sein? Bitte um ihre Hilfe! Danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 3 Jahren.

Drwebhelp :

Hallo und guten Tag, ich danke für ihr Vertrauen und berate sie gerne zu Ihrer Frage

Drwebhelp :

Bei den von ihnen geschilderten Beschwerden Ihrer Kleinen handelt es sich sehr sicher um einen bakteriellen Infekt der sich nun ausgewachsen hat.

Drwebhelp :

Wenn es ihr sehr schlecht geht und sie dauerhaft Fieber hat, sollten sie sich recht zeitnah an den kinderärztlichen Notdienst wenden, oder sich in die Ambulanz einer Kinderklinik wenden, damit man ihrem Kind nach enstprechender Untersuchung eine adäquate behandlung zukommen lassen kann.

Drwebhelp :

Die Schwäche entsteht durch das Fieber und die Bakterien die auch das Immunsytem schwächen.

Drwebhelp :

Wichtig ist, dass ihr Kind sehr viel trinkt, damit der Flüssigkeitsverlust durch das Fieber ausgeglichen wird. Dazu geben sie viel Tee mit Traubenzucker, damit ihr Kind Energie bekommt

Drwebhelp :

Inhalationen sind gut, reichen aber meisst bei solchen Infekten nicht aus

Drwebhelp :

Zusätzlich können sie ihr Kind mit Transpulmin Balsam einreiben

Drwebhelp :

Hallo, schön dass sie in den Chat gekommen sind. Bitte lesen sie zunächst meine Ausführungen

Drwebhelp :

Haben sie Fragen dazu?

Customer:

Vielen lieben Dank, wuerden sie mir zu einer nochmaligen Gabe vin einem Fieberzaepchen ratwn?

Drwebhelp :

Zunächst würde ich das Fieber eher mit Wadenwickeln ansenken

Drwebhelp :

Dennoch wäre es wichtig, dass ihr Kind vor Ort gründlöich untersucht wird

Drwebhelp :

Haben sie noch Fragen an mich?

Drwebhelp :

Haben sie meinen Text lesen können?

Drwebhelp :

Hallo?

Drwebhelp :

Sind sie noch anwesend?

Drwebhelp :

Kann ich Ihnen noch Fragen beantworten?

Customer:

Ja, meine kleine hat eben ezwas Traubenzucker gegessen

Customer:

Ich danke Ihnen! Was mir Sorgen bereitet hat das sie gestern Abend relativ gut beisammen war und ich dachte jetzt wird es sicherlich besser und heute morgen klagte sie ueber Übelkeit und wurde immer schwächer

Drwebhelp :

So eine Verschlechterung kann immer eintreten, wenn sich die Bakterien vermehren

Drwebhelp :

das ist durchaus normal. Man muss ein Antibiotikum einsetzen, wie ich schon weiter oben geraten hatte

Customer:

Sie hatte mit 9 Monaten eine angehende Lungenentzündung und deshalb bin ich immer in Sorge bei diesen Beschwerden! Es tut ihr aber nichts weh auch nicht beim Atmen

Customer:

Ich werde ihren Rat befolgen und herzlichen Dank! Alles Gute fuer das Neue Jahr

Drwebhelp :

Ja ich verstehe, dennoch wäre eine Untersuchung notwendig

Drwebhelp :

Wenn sie zur Zeit schläft und es ihr soweit gut geht, können sie natürlich bis morgen früh warten, um den Kinderarzt aufzusuchen. Raten würde ich aber zum Wohl ihres Kindes zu raschen Kontrolle

Drwebhelp :

Ich wünsche auch alles Gute und rasche Verbesserung zum neuen Jahr für ihre Kleine. Auch Ihnen alles Gute. Ich freue mich über eine freundliche Bewertung meiner Beratung, Danke ;-)

Drwebhelp :

MFG

Drwebhelp :

Dr. Garcia

Drwebhelp und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.