So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  Über 20 Jahre Erfahrung durch eigene Praxis und Klinikarbeit.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Guten morgen, ich hab ein frag, was meine 3 Jährige Tochter

Kundenfrage

Guten morgen, ich hab ein frag, was meine 3 Jährige Tochter betrifft. Ich versuch Sie seit Monaten trocken zu bekommen. Ich habe ihr dann einfach die Windel weg gelassen, und Sie auch Nachts ohne Windel ins Bett geschickt. Mein Mann war aber der Meinung das es für sie nix ist, und wir noch warten sollen. Nun im Kindergarten versuchen sie es auch schon, und ich finde das es schon Zeit ist das sie trocken wird. Immer wenn ich mit ihr aufs Klo gehen will, tobt und macht sie wie ab. Aber nicht nur etwas, sondern so richtig wie ein Trotz Anfall. Sie schreit NEIN ICH WILL NICHT ICH GEHE NICHT AUFS KLO LASST MICH LOS ICH WILL NICHT NIE MALS GEH ICH AUFS KLO ICH WILL EINE WINDEL USW. Ich weiß nicht was ich da noch tun soll. Ich habe ihr auch schon ein Stück Klorollen ins Töpfchen gelegt oder auf den Deckel da ich dachte sie mag die kälte nicht. Aber nein, genau das gleich. Sie sagt, sie geht nicht aufs KLo. Sie will nicht und fertig. Ich weiß nicht was ich tun soll?? Hab es schon mit Belohnungen versucht usw. Aber sie will nicht, und dann will sie nicht. Mein Mann ist mit dem geschrei total überfordert und hat ihr die windel Nachts einfach wieder dran gemacht. Meine kleine ist dann zu mir und hat mich schönn ausgegrinst, und gesagt siehst du ich bekomm von Papa eine Windel hihi..
Ich war Stinksauer. Was kann ich nun tun?`Soll ich ihr Windel einfach lassen?? Ich Wickel sie auch nicht mehr, ich sag zu ihr du machst dir die Windel selbst dran, was sie dann auch tut.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hall und guten Tag,

kann es sein, dass sie Ihre Frage vor nicht allzulanger Zeit schon mal gestellt haben, da mit der Inhalt sehr bekannt vorkommt und ich diese Frage beanwtortet habe?!
Ich kann nur raten, dass bei dem Verhalten, das ja ihrer Beschreibung nach von erkennbar Berechnung gesteuert wird und ihr Mann das Geschehen auch noch unterstützt, dringend eine kinderpsycholoische Hilfe in Anspruch zu nehmen, die aber auch eine Familentherapie beinhalten sollte. Es geht nicht an, dass ein Partner in der Sauberkeitserziehung zum Gegenspieler des Anderen wird und Ihre Erfolge dahin zerstört, das Ihr Kind sie auch noch auslacht und seine Position Ihnen gegenüber ausnutzt.
Ihr Vorgehensweise, dass Ihre Kleine ihre Windel selbst anlegen muss und sich auch selbst sauber machen muss, ist absolut richtig gewählt. Das Schreien ist zu irgnorieren. Wenn sie schreit, sollten sie Ihr Kind sanft, aber sehr bestimmt in ihr Zimmer schicken un darauf bestehen, dass sie erst wieder zu Ihnen kommen darf, wenn sie ruhig ist und sie bereit ist, sich mit Ihnen zu unterhalten.
Sie werden sonst immer wieder, auch in anderen Situationen damit konfrontiert, dass das Kind sie mit dem Geschrei unter Druck setzen will.
Bitte wenden sie sich an die Caritas Familienhilfe, die entsprechende psychologische Betreuung anbieten, oder an einen kinderpsychologischen Dienst, den man in jeder grösseren Stad finden kann. Alleine bekommen sie diese vertrackte Lage nicht mehr hin.
Bleiben dazu noch Fragen, berate ich sie gerne weiter.
Ich wünsche Ihnen Kraft und alles Gute auf dem weiteren Weg und vor allem Erfolg in der Hilfestellung für Ihre Tochter.

MFG

Dr. Garcia

Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo.

Sie haben meine Antwort zu Ihrer Frage gelesen und keine weiteren Rückfragen gestellt. Sollten Sie noch weitere Fragen zu dem Thema haben, beantworte ich Ihnen diese gerne.
Ansonsten honorieren sie meine Arbeit bitte durch eine positive Bewertung, so wie es laut Geschäftsbedingungen von JA vorgesehen ist. Ich bitte um Verständnis.
Eine Bewertung lösen sie aus, in dem Sie ein freundliches Smiley anklicken, Danke ;-)

Vielen Dank und alles Gute.