So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Liebes Ärzte-Team! Meinem 9-jährigen Sohn wurde in der Schule

Kundenfrage

Liebes Ärzte-Team!

Meinem 9-jährigen Sohn wurde in der Schule mit der Faust in den Bauch geschlagen. Der Schlag war sehr plötzlich und für ihn unverhofft. Laut seiner Aussage, hätte er keine Luft mehr bekommen. Dies legte sich dann kurz darauf wieder. Leider hatte dies von den Lehrern niemand bemerkt, so dass ich meinem Sohn ca. 1 Stunde später wegen Übelkeit von der Schule abholen sollte. Die Übelkeit ließ dann ziemlich schnell nach und er hatte keine Probleme mehr. Vorsichtshalber fuhr ich am nächsten Tag trotzdem mit ihm zum Arzt. Er tastete seinen Bauch ab und konnte nichts feststellen. Bei der Heimfahrt wurde ihm dann kurz übel, was sich dann aber auch zügig wieder legte.
Jedoch klagte er jetzt immer morgens und abende wegen Übelkeit und manchmal auch wegen Schmerzen. Ich dachte zunächst an Angst vor der Schule.
Aber jetzt sind Ferien und es ist nicht besser. Er isst und trinkt auch ganz wenig, da ihm sonst übel wird oder er Bauchschmerzen bekommt. Ansonsten geht es ihm gut, er spielt und ist ausgelassen. Stuhlgang ist normal, kein Erbrechen, kein Fieber. Was könnte das sein?
Vielen dank XXXXX XXXXX Antwot!
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

Gern helfe ich ihnen weiter.

bei dem Schlag kann der Solarplexus getroffen worden sein, was einem plötzlich die Luft nimmt. Auch die Übelkeit kann davon kommen.
Doch hält das jetzt schon viel zu lange an.
Es sollte unbedingt ein Ultraschall der Region erfolgen, eventuell auch eine Blutuntersuchung, ob die Bauchspeicheldrüse in Mitleidenschaft gezoogen wurde.
Das kann die Übelkeit erklären.

Schonkost (wenig Fett, wenig Süßes, wenig Eiweiß) ist ratsam, reichlich Kräutertee und stilles Wasser.

Aber einen Ultraschall sollte man machen udn auch die Blutwerte prüfen.

Bestehen die Beschwerden weiterhin, dann bliebe eine Magenspiegelung oder auch ein KontrastCT des Bauches.

Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.

Alles Gute und rasche Besserung.


Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Vielen Dank zunächst einmal für ihre Antwort!


 


Ich werde morgen einen Arzt aufsuchen und es mit Ultraschall mal abklären lassen. Ihre Meinung dazu wäre mir auch morgen sehr wichtig, da unser Hausarzt zur Zeit in Urlaub ist.


Melde mich wieder! Schönen Montag noch!


 


Mit freundlichen Grüßen


 


Hecht Karin

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
gern, bin morgen auch wieder für sie da.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre
Dr. K. Hamann