So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20jährige Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendmedizin, innere Medizin sowie Homöopathie
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Guten Tag, unser 8jährige Sohn beklagt sich schon seit Monaten

Beantwortete Frage:

Guten Tag, unser 8jährige Sohn beklagt sich schon seit Monaten über Rückenschmerzen. Anfänglich habe ich die Sache nicht sehr ernst genommen. Nun hat mich aber auch seine Lehrerin darauf aufmerksam gemacht und erklärt, dass er auch in der Schule über Rückenschmerzen klagt. Auch bei Spielen oder Übungen, die er gerne macht, muss er plötzlich abbrechen und aussetzen. Ich frage mich nun, was das sein könnte und ob ich meinen Sohn untersuchen lassen muss oder ob es vielleicht aufgrund eines Wachstumsschubes zu solchen Rückenscherzen kommen kann. Herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung. Mfg Eveline Schiegg
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 4 Jahren.

Bergmann :

Hallo und guten Tag,

Bergmann :

gerne beantworte ich Ihre Fragen...

Bergmann :

Zunächst wäre es wichtig, zu wissen, ob er die Schmerzen morgens schon hat oder erst im Laufe des Tages entwickelt.

Customer:

Guten Tag, unser 8jährige Sohn beklagt sich schon seit Monaten über Rückenschmerzen. Anfänglich habe ich die Sache nicht sehr ernst genommen. Nun hat mich aber auch seine Lehrerin darauf aufmerksam gemacht und erklärt, dass er auch in der Schule über Rückenschmerzen klagt. Auch bei Spielen oder Übungen, die er gerne macht, muss er plötzlich abbrechen und aussetzen. Ich frage mich nun, was das sein könnte und ob ich meinen Sohn untersuchen lassen muss oder ob es vielleicht aufgrund eines Wachstumsschubes zu solchen Rückenscherzen kommen kann. Herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung

Bergmann :

Wachstumsschmerzen sind eine Ausschluss-Diagnose, d.h., man würde zunächst alle anderen möglichen Ursachen abklären wollen.

Bergmann :

Wie groß und wie schwer ist Ihr Sohn derzeit ?

Customer:

Er ist im moment 1.26 m und 29 kg.

Bergmann :

Also entspricht er einer "normalen" Größe und ist Gewichts-mäßig ebenfalls in der Norm

Bergmann :

Trägt er eine Brille ?

Customer:

Nein

Bergmann :

Treibt er Sport neben der Schule, z.B. schwimmen?

Customer:

nein, er hält sich aber sehr viel im Freien auf. Ist ein Naturmensch und bewegt sich viel. Wir wohnen auf dem Land.

Bergmann :

Viel Bewegung heißt, dass er wahrscheinlich kein Problem seitens der Muskulatur hat.

Bergmann :

Ich rate deshalb zunächst, den Kinderarzt einmal gezielt den Rücken untersuchen zu lassen. Auszuschließen sind eine seitliche Verbiegung der Wirbelsäule, man nennt dien auch Skoliose, welche im Wachstumsverlauf auftreten könnte und sich mit Krankengymnastik behandeln ließe.

Customer:

Wie kann eine solche Skoliose entstehen? Falsche Haltung?

Bergmann :

Weiterhin muss die Beweglichkeit der Wirbelsäule insgesamt untersucht werden, da es - jedoch viel seltener - zu Bewegungseinschränkungen auf Grund von Erkrankungen der Wirbel, der Bänder und der Wirbelgelenke kommen kann.

Bergmann :

Eine Skoliose entsteht sowohl allein wachstumsbedingt ohne Fehlhaltung als auch durch Fehlhaltung ( z.B. durch eine Sehschwäche bedingt) bei längeren sitzenden Tätigkeiten.

Bergmann :

Bei Ihrem Sohn kommt dies jedoch nur wachstumsbedingt in Frage

Customer:

Ok, dann wird für uns ein Besuch beim Kinderarzt unumgänglich!?

Bergmann :

Gleichzeitig sollte Ihr Kinderarzt eine Beinlängendifferenz ausschließen. Dies kann angeboren sein oder auch sich im Laufe des Lebens entwickeln und kann sich entweder auswachsen oder mit entsprechenden Absätzen der Schuhe ausgeglichen werden.

Bergmann :

Bitte lassen Sie auch kurz den Urin untersuchen, ist wenig Aufwand, aber von wichtiger Aussage, da es bei Nierenerkrankungen ebenfalls zu Rückenschmerzen kommt.

Bergmann :

Wenn so gar keine Ursache zu finden wäre, bitte einmal den Bauch schallen lassen, um auszuschließen, dass im Bereich der inneren Organe Entzündungen vorliegen.

Bergmann :

Ja, ein Besuch beim Kinderarzt wäre sinnvoll.

Customer:

Entzündungung schliesse ich eigentlich eher aus, da er sich schon seit über einem halben Jahr über Rückenschwerzen beklagt. Wäre es eine Entzündung, müsste diese entweder doch schon wieder verheilt oder dann ausgeartet sein.

Bergmann :

Leider gibt es auch schwelende Entzündungen, die der Körper mit seiner eigenen Abwehr so im Griff hat, dass diese über Monate bestehen bleiben können, ohne abzuheilen.

Bergmann :

Ich halte eine orthopädische Ursache jedoch für am wahrscheinlichsten.

Customer:

Alles klar, dann weiss ich jetzt für den Moment genug und bin froh, dass ich mit diesem Wissen nun zum Kinderarzt gehen kann. Vielen herzlichen Dank.

Bergmann :

Gerne geschehen, ich hoffe, Ihr Sohn hat bald keine Rückenschmerzen mehr, denn das bremst einen jungen Menschen doch sehr.

Bergmann :

Alles Gute und freundliche Grüße in die Schweiz !!

Bergmann :

Wenn alle Fragen zufriedenstellend beantwortet sind, würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen ...:)

Bergmann und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.