So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Hallo bin Krankenschwester und arbeite zur Zeit bei einem schwerkranken

Kundenfrage

Hallo bin Krankenschwester und arbeite zur Zeit bei einem schwerkranken Kind ( frühchen 23 Ssw. geboren Diagnose u.a. BPD und cor pulmonale) jetzt hat meine Tochter die hand mund fuss krankheit. Darf ich dieses Kind zur Zeit intensiv betreuen, muss ich außer den üblichen desinfektionsmasnahmen etwas beachten? Die Ärztin in der hiesigen Kinderambulanz konnte mir da auch nichts genaues sagen ich soll das mit dem Betriebsart abklären den erreichen ich nur sonntags nicht da er ein niedergelassenen Arzt ist . Bin jetzt total verunsichert Obst ok ist wenn ich heute dort arbeite oder nicht,
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

die Hand-Fuß-Mund-Krankheit ist eine Viruserkrankung . Die Übertragung der Viren von Mensch zu Mensch erfolgt über Körperflüssigkeiten.

Sie selbst sind nicht infiziert. Sofern sie also die üblichen Desinfektions- und Hygienemaßnahmen einhalten, den direkten Haut- Kontakt so weit es geht vermeiden, spricht nichts gegen die Pflege des kleinen Babies.
Einen Mundschutz würde ich zusätzlich empfehlen, liegt das Kind in einem Brutkasten, ist das nicht notwendig.

Alles Gute für Sie.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Kindermedizin