So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

meine Enkelin hat einen ck-wert von 10.000 und den Verdacht

Kundenfrage

meine
Enkelin hat einen ck-wert von 10.000 und den Verdacht auf Duchenne.
Kann es auch etwas anderes sein?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

ja es kommen noch weitere muskuläre Erkrankunegn in Frage:
-akute Muskelentzündung (Myositis // Polymyositis)
-progressive Muskeldystrophien, von denen der Duchenne Typ nur eine Form ist

Hier finden sie die Untertypen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Muskeldystrophie

Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.

Alles Gute und rasche Besserung!

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Und wenn ein Bluttest bei einer Genetikerin ergeben hat das meine Enkelin

auf dem einen x chromosom ein defekt ist? das andere x chromosom

inaktiv ist? Niemand in beiden Familien hat so eine Krankheit

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Das deutet dann möglicherweise auf eine Mutation hin. Schwer zu sagen, woher es kommt.
Eine genetische Erkrankung ist aber sehr wahrscheinlich, anhand dieses Ergebnisses.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
,Was ist eine Mutation? Was hat sie für eine Lebenserwartung? Was bringt eine Biopsi? Gibt es Medikamente zur aufhaltung oder Heilung?
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Mutation ist eine Veränderung der Gene.
Hilfreich wäre eine Behandlung mit Kortison, Physiotherapie, Krankengymnastik, aber auch Kreatiningabe.

Die Lebenserwartung ist je nach Dystrophieform kaum eingeschränkt, jedoch wird meist eine frühe Pflegebedürftigkeit erreicht.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo, sie haben meine Antwort gelesen, wie soll es jetzt weiter gehen? Kann ich ihnen noch eine offene Frage klären helfen?

Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu bewerten.

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann