So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.

Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  Über 20 Jahre Erfahrung durch eigene Praxis und Klinikarbeit.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

HALLO MEIN SOHN 19 MONATE HAT 38,5 CELIUS FIEBER UND DURCHFALL

Kundenfrage

HALLO MEIN SOHN 19 MONATE HAT 38,5 CELIUS FIEBER UND DURCHFALL (BREIIGE KONSISTENZ) MEIN KINDERARZT MEINTE AM TELEFON DAS ICH BEOBACHTEN SOLLE UND ACHTEN SOLLTE DAS ER VIEL TRINKT ESSEN SEI NICHT SO WICHTIG.VOM VERHALTEN IST ER EIN WENIG QUENGELIG UND SCHLÄFT VIEL.MEINE FRAGE AB WANN MUSS ICH NOCH HEUTE SOFORT DEN KINDERARZT ODER KINDERKLINIK AUFSUCHEN?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

es ist richtig, wie schon Ihr Kinderarzt geraten hat, dass sie erst einmal beobachten wie der weitere Verlauf der Erkrankung ist.

Geben sie viel Flüssigkeit um den Verlust durch den Durchfall auszugleichen. Senken sie das Fieber nur, wenn es über 39 Grad geht durch Zäpfchen oder Wadenwickel.Fieber ist ein natürlicher Kampf des Körpers gegen Bakterien. Auf Nahrungsgabe sollten sie, wenn der Kleine keinen Hunger hat, einen Tag verzichten. Stattdessen geben sie bitte Heilerde aus der Apotheke, das beschleunigt den Heilprozess.

Zusatzlich können sie,um Minderversorgung zu unterbinden, eine Elektrolytlösung aus der Apotheke reichen.Ebenso hilfreich ist die Gabe von Traubenzucker und einer Brise Salz im Tee. Den Kinderarzt oder den ärztlichen Notdienst sollten sie für den Fall bemühen, falls sich die Situation drastisch verschlechtert, das Fieber steigt, Erbrechen dazu kommt und der Durchfall wässrig wird.

Dann müsste eventuell ein Antibiotikum eingesetzt werden. Lassen sie den Kleinen schlafen, das ist bei Kleinkindern, neben der Zuwendung, oft die beste Medizin.

 

Ich wünsche alles Gute und rasche Besserung,

 

 

MFG

 

Dr. Garcia

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • docexpert1

    docexpert1

    approbierter Arzt, Facharzt für Innere Medizin

    Zufriedene Kunden:

    11
    22 Jahre Erfahrung in eigener allgemeinmedizinisch/internistischer Praxis mit entsprechendem Schwerpunkt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DO/docexpert1/2014-1-8_19186_praxispapa.64x64.jpg Avatar von docexpert1

    docexpert1

    approbierter Arzt, Facharzt für Innere Medizin

    Zufriedene Kunden:

    11
    22 Jahre Erfahrung in eigener allgemeinmedizinisch/internistischer Praxis mit entsprechendem Schwerpunkt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DA/Dachsberg/2012-9-26_174623_IMAG0126.64x64.jpg Avatar von Bergmann

    Bergmann

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    219
    20jährige Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendmedizin, innere Medizin sowie Homöopathie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/UM/Umadrugada/2012-8-4_1601_Berghemvice.64x64.jpg Avatar von Dr. Berghem

    Dr. Berghem

    Facharzt

    Zufriedene Kunden:

    74
    Chefarzt Rehaklinik, Allergologe, Naturheilverfahren
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    10604
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RC/rcheufele/2016-7-7_175426_.64x64.jpg Avatar von Dr.Scheufele

    Dr.Scheufele

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    11697
    Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Kindermedizin