So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 24231
Erfahrung:  20 Jahre Erfahrung in Kinder- und Familienmedizin ( Landkreis), Geburtshilfe in Afrika.
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

ständig fieber!! mach mir arg sorgen:(

Kundenfrage

guten abend,


 


dann fang ich mal an:


 


unser dritter sohn jetzt 20 monate alt, hatte ende märz fieber+fieberkrampf, mit notarzt in klinik unkomplizierter fieberkrampf, waren 2 Tage stationär, dann ende mai erneut fieber+fieberkrampf nun hatten wir die diazepam rektiole, kurz vorstellung beim arzt, 1 woche später wieder fieber +krampf, diesmal ganz kurzer krampf vorstellung beim arzt und wieder heim. nun hatte er vor ca. 3 wochen wieder fieber ohne krampf :) hals war etwas rot, urin ok hatte höhere entzündungswerte im blut, bekam antibiotikum, während der gabe war alles prima, dann nach absetzen des antibio.( ca 4 tage später), jetzt am freitag wieder fieber bis 39,5 ohne krampf (senken das fieber relativ schnell) anschließend bekam er schleimigen husten , fieber war sonntag wieder weg.nun heute dienstag wieder fieber bis 39,4 . meine frage jetzt wäre :ist er das schwächste glied in unserer familie , weil unsere zwei großen viel mit nach hause bringen? ist das noch im rahmen von der häufigkeit des fiebers? fieber meistens so bis 39,6 ca. kann zahnen da mitspielen? hat sich evtl der körper auf dem antibiotikum ausgeruht und war jetzt noch geschwächt? fiebern manche kinder einfach schnell und auch hoch, auch ohne schwere erkrankung? fragen über fragen, sorry. was halten sie von pro symbio flor? danke XXXXX XXXXX von einer angespannten mama die nicht schlafen kann:)


 


ps:hatte ende januar letzte impfung kann das im zusammenhang stehen? gebe ihm seit gestern acc kindersaft, soll ich nochmal den arzt aufsuchen? haben am donnerstag termin zum eeg.


 

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

generell fiebern kleine Kinder viel schneller als Erwachsene, und auch die Höhe des Fiebers ist nicht ungewöhnlich. Auch ist es häufig, dass Kleinkinder von einem Infekt in den nächsten fallen, insbesondere dann, wenn sie ein Antibiotikum nehmen mussten, was die Darmflora und damit die Infektabwehr für einige Monate nachhaltig irritiert. Darum finde ich die Idee mit Pro Symbioflor gut!
Es muss auch nichts Dramatisches hinter dem Fieber stecken; dass er Erkältungszeichen hat, weist ja auf einen "mitgebrachten" Virusinfekt hin. Fürs Zahnen ist das Fieber zu hoch, mit der Impfung hat das garantiert nichts zu tun. Da er Fieberkrämpfe hatte, fände ich eine kinderärztliche Untersuchung heute sinnvoll, wenn er immer noch hohes Fieber hat und total schlapp wirkt. Sonst könnten Sie abwarten.
Alles Gute dem kleinen Kerl!
Dr. Gehring und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
vielen dank, XXXXX XXXXX ist er bisher fieberfrei, ist das normal oder sogar typisch erst am freitag fieber dann fieberfrei und wieder fieber am dienstag? diese pausen zwischendurch? er ist auch sonst topfit, zwischen den fiebertagen. hoffe wirklich es ist nichts ernstes, gehe natürlich nochmal zum kinderarzt falls es wieder hoch geht. vielen lieben dank schonmal:)
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

das ist ja mal eine gute Nachricht!

Es ist normal, dass das Fieber morgens deutlich sinkt; es könnte heute abend noch einmal ansteigen, darum sehen Sie zu, dass der Kleine heute noch einen ruhigen Tag hat und genug Flüssigkeit bekommt. ACC würde ich weglassen, das ist meist nicht nötig; es kann ja nur zähen Schleim lösen, und der Schleim ist wahrscheinlich sowieso locker.

Warum er eine Woche fieberfrei war und dann nicht mehr, kann ich nicht sagen, wahrscheinlich hat er schlicht einen Rückfall erlitten. Lüften Sie sein Zimmer immer gründlich, lassen Sie keinen in seiner Gegenwart rauchen und ihn heute nicht allein draußen spielen (zu anstrengend).

Dann muss der Kinderarzt erst einmal nicht dran.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
vielen lieben dank:)
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gern geschehen!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Kindermedizin