So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  Über 20 Jahre Erfahrung durch eigene Praxis und Klinikarbeit.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Mein Kind hatte heute eine Mandel OP sie ist sehr qängelig

Kundenfrage

Mein Kind hatte heute eine Mandel OP sie ist sehr qängelig und trinkt kaum was soll ich noch machen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo und guten Tag, nach einer frischen Mandel Op ist es normal, dass das Kind sehr quengelig ist und wegen des schmerzenden Halses nichts trinken möchte. Geben sie dem Kind gegen die Schmerzzustände Paracetamol Zäpfchen und legen sie kleine Kühlgelpads auf den Hals, welche in saubere Tücher gewickelt sind. Das bringt Linderung und stoppt den Schmerz. Damit wird auch die Bereitschaft zu trinken wieder einsetzen. Bitte geben sie dem Kind ab morgen Eis zu essen, was die Schmerzen lindern wird und dem Kind sein Dasein sehr erleichtert. Dazu sollte dann entsprechend Flüssigkeit gereicht werden. Die Ernährung sollte einige Tage nur aus sehr weicher Kost bestehen, da der Hals nach dem Eingriff sehr schmerzt.

Hier sind Kartoffelpüree und pürrierte Obstsorten, welche keinen grossen Säureanteil haben zu empfehlen. In 1 - 2 Tagen werden die Schmerzen zurück gehen und Ihr Kind wird wieder Appetit entwickeln. Über eine postive Bwertung meiner Arbeit würde ich mich freuen.

 

 

Ich wünsche Ihrem Kind rasche Besserung und alles Gute.

 

Sollten noch Fragen bleiben, beantworte ich diese gerne,

 

 

MFG

 

 

Dr. Garcia

Ähnliche Fragen in der Kategorie Kindermedizin