So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  Über 20 Jahre Erfahrung durch eigene Praxis und Klinikarbeit.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

guten Abend. ich habe eine frage. mein sohn drei monate hat

Kundenfrage

guten Abend. ich habe eine frage. mein sohn drei monate hat am hinterkopf und in der hals gegend am rechten und linken unterhinterkopf knötchen die sich verschieben lassen. mich beunruhigt das sehr. am rechten hinterkopf ist der knoten größer. ich muss auch dazu sagen das mein sohn einen extrem abgeflachten hinterkopf hat. auch da befindet sich an den schädelnähten ein fester runter knuppel. was kann das sein. bitte antworten sie mir da ich mir wirklich sorgen mache
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und guten Abend,

hier könnte es sich um leicht entzündete Lymphknoten handeln, die einen beginnenden Infekt ankündigen, oder einen entzündlichen Prozess begleiten. Sicher kennen sie diese Lymphknotenbereiche nicht und sind deshalb so erschrocken. Es gibt aber nicht wirklich Grund zur Sorge. Sie werden besonders bemerkt, weil ihr Kleiner ja noch kein Fettgewebe im Nacken hat und sich auch keine Haare dort befinden.

Es ist mögliich, das Ihr Kind einen Infekt ausbrütet, der sich in den nächsten Tagen zeigen wird. Dann wäredas der Grund zur Schwellung der Lymphknoten. Sollet sie sich aber unsicher sein, lassen sie sich bitte recht zeitnah einen Termin beim Kinderarzt geben, der dann die genaue Ursche diagnostizieren wird und Ihnen die Angst nehmen sowie das Kind behandeln kann.

Ich hoffe, sie damit ein wenig beruhigt zu haben und wünsche rasche Besserung,

MFG
DR. Garcia
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
in ordnung. ich habe aber auch sachen gelesen wie kleine ungefährliche tumore unter der haut oder zysten. kann das auch sowas seein
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

es kann sich auch um Zysten handeln, aber diese sind extrem selten, noch seltener Tumore. Ich rate Ihnen zur eigenen Beruhigung und zum Ausschluss dieser Vermutung Ihrerseits, sich recht bald mit Ihrem Kind beim Kinderarzt vorzustellen. Ich gehe fest davon aus, dass die Sache harmlos istnund es sich um die Lymphknoten handelt. Bitte sorgen sie sich nicht zu sehr... Alles Gute nochmals, MFF DR. Garcia

Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie haben meine Antwort gelesen und keine weiteren Rückfragen gestellt. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, beantworte ich Ihnen diese gerne. Ansonsten honorieren sie meine Arbeit bitte mit dem Klick auf den AKZEPTIEREN Button. Vielen Dank und alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Kindermedizin