So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Berghem.
Dr. Berghem
Dr. Berghem, Facharzt
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 559
Erfahrung:  Chefarzt Rehaklinik, Allergologe, Naturheilverfahren
65728183
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr. Berghem ist jetzt online.

Mein Sohn 3 Jahre lebt bei meiner Frau seit 10 Monaten auf

Kundenfrage

Mein Sohn 3 Jahre lebt bei meiner Frau seit 10 Monaten auf dem Hof Ihrer Eltern.
Zuerst bekamm er nach 3 Monaten Massiv durchfall 3 monate lang immer wieder, dann fing der Husten an mittlerweile ständig, er bekommt immer wieder ausschlag im gesicht, wird viel mit antibiotika behandelt und es wird nur kurzzeitig besser. ist er länger wie 2 Tage bei mir ist der Ausschlag weg, nun sind seine Augen seit einiger Zeit auch gerötet und nun auch noch eiternd entzunden.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Dr. Berghem hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Abend,

wenn ich Sie richtig verstehe, ist der Durchfall inzwischen wieder überstanden. Natürlich gibt es auf einem Bauernhof viele andere Bakterien als in der Stadt. Das ist aber zunächst für das Immunsystem ganz gut, wenn es sich an diese Krankheitserreger gewöhnt hat (das kann bis zu etwa 6 Monate dauern).

Krankheitserreger sind das eine, dort gibt es auch eine ganz andere Palette an möglichen Allergieauslösern. Die geschilderten Beschwerden hören sich für mich am ehesten nach Allergieauslösern wie Hausstaubmilben, Schimmelpilzen oder Tierhaare an.

Ich würde deswegen die Durchführung eines Allergietestestes empfehlen, in dem die o.g. möglichen Problemauslöser untersucht werden. Dabei muss selbst bei einer Allergie nicht zwingend der Allergietest positiv sein. Dann könnte man entweder noch eine genauere Untersuchung des Immunsystems mit einer sogenannten Provokationstestung oder ein Behandlungsversuch mit einem Allergiemedikament für 2 - 4 Wochen durchführen.

Ich wünsche gute Besserung !

Experte:  Dr. Berghem hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Abend,

meine Antwort ist nun schon ein Weilchen her. Waren Sie mit meiner Antwort zufrieden? Dann akzeptieren Sie bitte die Antwort.

Wenn ich Ihnen nicht weiter helfen konnte, bitte ich um eine kurze Nachricht, was Sie an meiner Antwort vermisst haben, damit ich künftig noch besser auf Fragen eingehen kann.

Weiter alles Gute,

Dr. Stefan Berghem

Ähnliche Fragen in der Kategorie Kindermedizin