So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an privatpraxis.
privatpraxis
privatpraxis, Ärztin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre privatärztl. Erfahrung in eigener Praxis mit großem Kinderanteil; Schwerpunkt Homöopathie
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
privatpraxis ist jetzt online.

Mein fast 4 jähriger sohn ist vor zwei wochen morgens aufgewacht

Kundenfrage

Mein fast 4 jähriger sohn ist vor zwei wochen morgens aufgewacht konnte wegen beschwerden in linken knie nicht aufstehen daraf hin bin ich zum krankenhaus gefahren , ihm wurde blut abgenomen, würde alles gerötnch, USG die ärzte konnten nichts feststellen. habe ihn 5 tage lang schmerz mitel gegeben nach 2 tagen konnte er laufen. Gestern morgen ist er aufgewacht konnte er wieder nicht aufstehen hatte schlimme schmerzen in der rechten hüfte darauf hin bin ich zum krankenhaus in die kinderklinik gefahren in altona konnten die ärzte wieder nichts feststellen, bin heute morgen zum unserem hausarzt gefahren haben ihn blut abgenommen und jetzt sollen wir bis morgen auf die blut untersuchungen warten. Er kann sich aber nicht bewegen weil er schlimme schmerzen in der hüfte hat ich weiss nicht mehr weiter wo ich mit ihn noch hinfahren soll damit ihm einer hilft wenn er nur rumlegt wird das ja noch schlimmer. Bitte helfen sie uns weiter
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und guten Tag, es kann sich bei Ihrem Jungen um Wachstumsschmerzen handeln, die schon in diesem Alter beginnen können; sehr oft sind die Schmerzen heftig und vor allem sind die Knie betroffen, aber auch die Hüften können betroffen sein.
In der Homöopathie gibt es 2 Mittel, die sich bei Wachstumsschmerzen sehr und schnell bewährt haben:
Guajakum D6 oder Calcium phosphoricum D6;
Guajakum kann geschwollenen Gelenke dabei haben, mindestens aber eine starke Berührungsempfindlichkeit
Calcium Phos bei eher schwächtigen Kindern mit zum B. überstreckbaren Gelenken im Ellbogen.
Sie können hiervon bei Bedarf mehrmals täglich 3 Kügelchen zum Lutschen geben- aber nicht in eine Verbesserungsphase hinein (solange das Mittel noch wirkt).
Ich wünsche Ihnen mit diesem Tip viel Glück und schnellen Erfolg
Alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Kindermedizin