So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

unsere 2-jährige Tochter (11.11.2009) hat bereits seit 3 Tagen

Kundenfrage

unsere 2-jährige Tochter (11.11.2009) hat bereits seit 3 Tagen sehr hohes Fieber (z.T. über 40 Grad) und da sie nun bereits am Morgen über 39 Grad Fieber hat, machen wir uns grosse Sorgen. Was raten Sie uns?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

bringen Sie Ihr Kind in eine Kinderklinik.
Selbst wenn es ein Virusinfekt, den man nicht spezifisch behandeln kann, so kann sie dort die dringend notwendige Flüssigkeitssubstitution erhalten.
Kleinkinder sind schnell durch Austrocknung gefährdet, denn sie verlieren bei Fieber schnell mehr Flüssigkeit als sie trinken können.

Das Fieber sinkt rasch, wenn die Flüssigkeit ersetzt ist und man wird dort auch die Ursache des Fiebers klären können.

Dr. Schaaf