So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Unser Kind ist neun Jahre hat seit gestern plötzlich trockenen

Kundenfrage

Unser Kind ist neun Jahre hat seit gestern plötzlich trockenen Husten und ihr tut die Brust weh. Müssen wir gleich zum Arzt oder erst am Montag? Sie hat kein Fieber.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

Ihre Tochter schläft gerade?
Der Husten wird in den meisten Fällen durch einen Virusinfekt ausgelöst. Kommt gelblich-grüner Schleim hinzu, handelt es sich um eine sogenannte Superinfektion mit Bakterien.
Der Husten kann, wenn er andauert zu Brustschmerzen führen.

Hilfreich sind viermal täglich inhalieren mit Salzwasser, Luft im Kinderzimmer befeuchten, Pinimenthol salbe auf Brust und Rücken, viel Trinken, und Hustensaft.

Klingt es wie ein Bellen, wäre an einen Pseudokrupp zu denken, beim Hustenanfall beruhigend einwirken, Wassereis lutschen und ggf. Infektokortikrupp-Zäpfchen (nur mit Rezept zu bekommen).

Erst wenn ihre Tochter ein verändertes Verhalten zeigt: müde ist, schlapp, schläfrig, anhaltender Husten mit Erbrechen, Luftnot zeigt und sonst irgendwie auffällig, ist ein Kinderarzt zu konsultieren. Sonst reichen die genannten Hausmittel.

Alles Gute