So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20jährige Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendmedizin, innere Medizin sowie Homöopathie
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Hallo, mein Sohn 19 Monate hat seit gestern Fieber und roten

Kundenfrage

Hallo, mein Sohn 19 Monate hat seit gestern Fieber und roten Ausschlag am Oberkörper.
Habe gerade gemessen und er hat 39,5 Temperatur... Trinken tut er gut. Muss ich in die Klinik?

Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort.

Gruß
Yvonne Kiebusch
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo und guten Abend,

 

zunächst sollten Sie Ihrem Sohn eine Fieber senkende Medizin geben,

 

Ibuprofen 2 % ig oder Paracetamol als Zäpfchen ( bitte genau nach Gewicht dosieren!), wäre zum Fieber senken gut geeignet.

 

Nach 1 Stunde und 15 Min bitte die Temperatur nachmessen. Wenn diese dann nicht mehr als 1 Grad gesunken ist, wäre sogar heute abend noch eine Vorstellung in der Kinderklinik ratsam. In der Regel schafft man aber einen derartigen Temperaturabfall.

 

Gleichzeitig bitte Tee mit Traubenzucker ( 200ml und einen gestrichenen Teelöffel Traubenzucker) geben, oft und in kleinen Mengen.

 

Solange Sie das Fieber im Griff halten und Ihr Sohn weiterhin gut trinkt, können Sie bis morgen früh warten und ihn dann bei Ihrem Kinderarzt vorstellen.

 

Ihrer Beschreibung nach klingt dies nach einem unspezifischen Virusinfekt mit dazugehörigem Ausschlag.

 

Hat Ihr Kind Husten und Schnupfen ? Dann hängen Sie bitte ein feuchtes Tuch in Bettnähe auf, um die Raumluft anzufeuchten und geben Sie evtl 0,01%iges Nasivin , sofern die Nasenatmung behindert wäre.

 

Ich nehme an, Ihr Kind ist gegen Masern geimpft. Die Impfung geht zu über 95% an und bietet Schutz.

 

Bitte kontrollieren Sie alle 3 Stunden die Temperatur, auch nachts.

 

Alles Gute und freundlichen Gruß.