So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20jährige Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendmedizin, innere Medizin sowie Homöopathie
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Hallo, mein sohn wird im Januar 2 Jahre alt und geht seit

Kundenfrage

Hallo,
mein sohn wird im Januar 2 Jahre alt und geht seit einer Woche in den Kindergraten. Seit Sonntag übergibt er sich jede Nacht. Heute zum Abendbrot. Es kam alles raus, was er den ganzen Tag über gegessen und getrunken hatte. Er hat kein Fieber auch keine anderen Anzeichen einer Krankheit. Alles normal.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo und guten Abend,

 

möglicherweise kann sich Ihr Kleiner eine infektiös bedingte Gastritis eingefangen, er könnte sich tatsächlich im Kindergarten angesteckt haben, da sich seine Abwehr an die dort vorherrschenden Keime noch anpassen muss.

 

Da Ihr Kinderarzt keine organische Erkrankung als Ursache gefunden hat, rate ich zunächst zu folgendem Vorgehen:

 

Bitte nur leichte Kost geben:

 

Toast, Zwieback, ein wenig Banane, Karoffelpürree mit Wasser, Salzgebäck, Tee mit Traubenzucker (auf 200ml 1 gestrichener Teelöffel)

 

Bitte kein Fett, keine Kuhmilch (Kinderfolgemilch 2/3 konzentriert dürfte er haben !),

 

kein Fleisch, keine Obstsäfte und in den ersten zwei Tagen nur kleine Mahlzeiten.

 

Homöopathisch hilft:

 

Nux vomica D 30 2-3 x tägl je 8 Kügelchen

 

Es würde ihm zunächst kein Vomex oder Emesan geben, da dies sehr müde macht und man nicht mehr beurteilen kann, was Erkrankung und was Nebenwirkung der Medizin ausmacht.

 

Solange er ausreichend trinkt und kein Fieber bekommt, können Sie zuwarten und versuchen, mit Diät und Nux vomica vorzugehen.

 

Sollte Ihr Kleiner Bauchschmerzen bekommen, Fieber, Durchfall oder sonstige Schmerzen beklagen, nur noch schlafen oder wenn das Erbrechen über das Wochenende anhält, dann sollten Sie ihn wieder beim Kinderarzt vorstellen.

 

Infektiös bedingtes Erbrechen sollte in den nächsten 1-2 Tagen abklingen.

 

Alles Gute und freundlichen Gruß.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Kindermedizin