So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Grüß Gott. Ich habe eine frage

Kundenfrage

Grüß Gott. Ich habe eine frage meine tochter ist 8 jahre alt und folgt mir überhaupt nicht und wenn ich sie lauter ansprich dann rastet sie förmlich aus.Was kann ich da machen das ich nicht jeden Tag unruhen rein bringen muss?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gien Morgen,

Vermutlich gibt es ein grundlegendes Problem, das im weitesten Sinne mit Akzeptieren , Anerkennung oder Autorität zu tun hat. Aber das lässt sich auf die Schnelle nicht weiter eingrenzen.
Was eigentlich immer hilfreich ist, ist das Festlegen von Regeln, die beide beachten müssen.
Sie besprechen offen mit Ihrer Tochter, was geändert werden sollte und fragen sie, ob das auch in ihrem Sinne ist. Dann legen Sie gemeinsam fest, wie in Zukunft vorgegangen werden soll, wenn das Problem wieder auftritt. Ihre Tochter darf dabei auch sagen, was die Mutter an ihrem Verhalten ändern soll.
Abends besprechen sie dann, was schon geklappt hat und wie man es morgen noch besser machen könnte. Für die Bereitschaft es besser zu machen gibt es dann eine Belohnung, auch wenn heute noch nicht alles geklappt hat. Für einen ganzen Tag ohne Streit wird eine große Belohnung in Aussicht gestellt.

Wenn Sie noch Fragen haben, melden Sie sich bitte.

Alles Gute

Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
das habe wir schon probiert aber klappt leider nicht sir hört nicht zu wenn ich sprich.
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ihre Tochter ist 8 Jahre alt, Sie sollten MIT ihr über das Thema sprechen, so dass Ihre Tochter sagt, was ihr nicht passt. Da muss sie nicht zuhören, sondern darf selber reden.
Beispiel: Die Mama findet es doof, wenn sie immer rumschreien muss. Wie findest Du das?
Möchtest Du, dass die Mama weniger schreit?
Wie können wir das schaffen, dass die Mama weniger schreit?

Sie sollten sich zwar nicht zum Buhmann machen, aber schon sagen, dass Sie es selber doof finden, dass Sie schreien und dann sollte Ihre Tochter reden.
Also keine Vorträge von Mama zu Tochter und auch kein langes Zuhören.

Und sehr wichtig: Auch ganz kleine Schritte in die richtige Richtung sind wichtig. Das Wichtigste aber ist, sich an die Vereinbarungen zu halten, also Disziplin zu zeigen. Eine Abmachung muss eingehalten werden.

Wenn Ihnen das anfangs schwer fällt, dann hilft vielleicht folgender Gedanken: Sie wollen nicht der Chef sein, der alles befiehlt. Sie wollen ein wirklich guter Freund für Ihr Kind sein, der es versteht und auf seiner Seite steht. Sie wollen Ihrem Kind helfen, damit das Zusammenleben schöner wird.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Schaaf

Ähnliche Fragen in der Kategorie Kindermedizin