So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Mein 12-jähriger Sohn bekam wegen seines durch Hausstauballergie

Kundenfrage

Mein 12-jähriger Sohn bekam wegen seines durch Hausstauballergie hervorgerrufenen,jetzt schon länger anhaltenden nächtlichenMit freundlichen Schnupfens vom Kinderarzt Budes, Nasenspray 50 Mikrogramm verschrieben.Er soll das Medikament 4 Wochen nehmen-2Wochen 2mal täglich,dann 2Wochen 1mal .täglich, jeweils 2 Sprühstöße. Im Beipackzettel habe ich etwas von möglichen Wachstumsstörungen gelesen. Ich bin deswegen besorgt und würde gerne Ihre Meinung dazu hören.Mit freundlichen Grüßen und herzlichem Dank Anita Neumann
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen,

das Budesonidspray ist Kortisonspray für die Nase (gibt es auch als Asthmaspray für die Lunge) und wirkt lokal in der Nase und dem Rachenraum.

Wenn sie die Dosierung des Arztes so fortführen, müssen sie sich keine Sorgen um ihren Sohn machen.

Nur eine Überdosierung kann zu Nebenwirkungen am Knochensystem, der Bauchspeicheldrüse und den Gefäßen führen. Überdosierung hieße: eine Einnahme über ein Jahr in hoher Dosis wie vier mal täglich oder mehr.

So wie es ihr Kinderarzt verordnet hat, ist das nicht bedenklich und sehr hilfreich, sie werden es bereits nach den ersten drei/vier Anwendungen bemerken.

Alles Gute