So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an privatpraxis.
privatpraxis
privatpraxis, Ärztin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre privatärztl. Erfahrung in eigener Praxis mit großem Kinderanteil; Schwerpunkt Homöopathie
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
privatpraxis ist jetzt online.

Hallo, unser Sohn (10Monate) kann vor Husten nicht richtig

Kundenfrage

Hallo, unser Sohn (10Monate) kann vor Husten nicht richtig schlafen. Manchmal sogar Hustenreiz bis zum Erbrechen. Seine Augen tränen und sind teilweise sogar ein wenig verklebt. Fieber hat er nicht. Wie kann ich ihm helfen, daß er zur Nachtruhe kommt?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen
Kommt der Husten in Anfällen mit Ruhepausen zwischendurch?, nur abends, nach dem Hinlegen?, wie klingt er (bellend, würgend, rasselnd, keuchend- anders?), Erscheint er Ihnen krampfhaft/spastisch; Wie haben Sie seine Erkältung behandelt?
Hat vor Ausbruch der Erkältung eine Impfung, andere Behandlung stattgefunden?
Wird der Kopf beim Husten rot und schwitzig? Hustet er etwas ab? Schleim, Bröckchen? wenn ja: Konsistenz und Farbe.
Wie ist sein Appetit.
Ev kann ich Ihnen ein hom. Mittel mit Aussicht auf Wirkung empfehlen.

Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ergänzung:

unter den hom. Hustenkomplexmitteln passt Tussistin S wohl am besten, denn die enthaltenen Einzelmittel decken sowohl sowohl den Brechreiz ab (Ipecacuanha), als auch das "Herunterrutschen" der Erkältung in die Bronchien (Bryonia)
Drosera ist ein allgemein sehr bewährtes Hustenmittel bei "Hinlegen verschlechtert".
Ich denke hiermit sind Sie gut bedient.
Bis zu 4x tägl. 1/2 Tablette zerdrücken und in einem kleinen Schlückchen Wasser geben.
Ihrem Kleinen hiermit eine gute und schnelle Besserung.


Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich bin mir sicher, daß Höm. Mittel sehr gut helfen, aber da es schon zu lange geht, möchte ich so schnell wie möglich eine Besserung für meinen Sohn erziehlen. Solche Mittel brauchen etwas länger, daher werde ich ihm wohl andere Medikamente geben. Trotzdem vielen lieben Dank für Ihre Mühe.
Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 6 Jahren.
Übrigerns - nur nicht gut gewählte Mittel brauchen länger.
Trotzdem gute Besserung