So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

mein Sohn ist jetzt 7 Jahre alt geht in die zweite klasse nachts

Kundenfrage

mein Sohn ist jetzt 7 Jahre alt geht in die zweite klasse nachts ist er größtenteils sauber nur hat er tagsüber oft ein Problem die Hose trocken zu halten obwohl Toiletten in der nähe sind. es stört ihn auch nicht das die Hose nass ist. eine urologische Behandlung hat ergeben das die blase gesund ist,was kann ich tun ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie können wenig tun, denn wenn es Ihrem Sohn nicht mal peinlich ist, mit nasser Hose rumzulaufen, hat er keine Motivation etwas zu ändern. Und ohne eine solche Motivation lässt sich kaum etwas bewegen.

Sie können immerhin Folgendes versuchen, was Sie schon angefangen haben:
- Belohnung aussetzten bzw. einen Wunsch erst erfüllen, wenn...
- Mit der Lehrerin sprechen, damit sie ihm sagt, dass sie nicht möchte, dass er mit nasser Hose in der Schule rumläuft.
- eine trockene Hose in der Schule deponieren (Turnbeute, Garderobe), damit er sich bei Bedarf rasch umziehen kann
- mit der Lehrerin zusammen einen festen Plan erarbeiten, wann er zur Toilette geschickt wird. Damit ihm das nicht peinlich sein muss, kann er alternativ von sich aus zur Toilette gehen und "Vollzug melden" oder von sich aus zu Ihnen bzw. zur Lehrerin gehen und zur vereinbarten Zeit ankündigen, dass er sich "kurz entschuldigen möchte".

Wenn Ihnen das lieber ist, können Sie auch einfach abwarten. Nachdem kein körperliches Problem vorliegt, wird er irgendwann darauf achten WOLLEN, dass ihm das nicht mehr passiert und dann klappt das auch - quasi von heute auf morgen.

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf